Wohlen
Drei Jahre Knast für den Touch The Air-Vergewaltiger aus dem Jahr 2011

Mit einem Messer bewaffnet zwang ein Mann eine Teenagerin zu Oralsex. Der Fall liegt bereits sechs Jahre zurück – nun wurde der geständige Täter angeklagt.

Merken
Drucken
Teilen

Kurz vor Mitternacht ging die damals 17-Jährige zu ihrem Zelt, um sich hinzulegen. Daraufhin schlich der Mann mit einem Messer zu ihr ins Zelt. Er zeigte ihr sein Geschlechtsteil und zwang sie zum Oralsex.

Die Aargauer Staatsanwaltschaft klagt nun den Täter wegen qualifizierter Nötigung an. «Der Fall wurde im abgekürzten Verfahren erledigt – die Anklage ist am Gericht hängig. Geeinigt hat man sich auf drei Jahre Freiheitsstrafe teilbedingt», sagt Elisabeth Strebel, Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft Aargau gegenüber Tele M1.

Für die Hälfte der Strafe muss der Angeklagte also hinter Gitter. Über fünf Jahre lang fehlte vom Täter jede Spur. Weil der Täter in ein anderes Verfahren verwickelt ist, kamen die Behörden ihm auf die Spur. Ein DNA-Abgleich für den anderen Fall brachte seine Vergewaltigungstat aus dem Jahr 2011 ans Licht.

Lesen Sie ausserdem: