Hilfikon
Diese Weinflaschen kommen im feinen Seidenzwirn daher

Die Thailänderin Ratana Strebel hat eine besondere Geschenkverpackung für Weinflaschen entworfen: Kleine Westen, die sie mit viel Liebe zum Detail aus Stoffresten echter Thai-Seide herstellen lässt.

Nadja Rohner
Drucken

Ratana Strebel kennt das Problem: Man ist eingeladen, möchte eine Flasche Wein mitbringen und findet keine originelle Geschenkverpackung. Da kam der Inhaberin des Seiden- und Schmuckateliers «Tieland» in Hilfikon die zündende Idee: Sie entwarf eine kleine Weste für die Flasche.

«Normalerweise verkaufe ich Seidenkleider, die ich von meiner Schneiderin in Thailand herstellen lasse», erzählt sie. «Dabei gibt es aber Stoffreste, die zu wertvoll sind, um sie einfach wegzuwerfen.» Also liess sie von ihrer Schneiderin ein paar kleine Westen für die Weinflaschen herstellen und stellte sie im Laden aus.

Eine Kundin war ganz begeistert von den «bekleideten» Flaschen. «Sie wollte so eine Weste als Geschenk für ein Hochzeitspaar - jedoch mit einem weiblichen Gegenstück dazu.»

«Flaschen sahen aus wie schwanger»

Strebel und ihre Schneiderin entwarfen daraufhin auch Frauengewänder für die Weinflaschen. Das sei eine Herausforderung gewesen, sagt Strebel, denn: «Weinflaschen haben nun mal keine Taille. Bei den ersten Versuchen sahen die eingekleideten Flaschen noch aus, als wären sie schwanger», schmunzelt sie.

Die meisten Stücke sind mit viel Liebe zum Detail aus echter Thai-Seide gefertigt. Sogar die kleinen Westentaschen sind gefüttert, und eine winzige Fliege sitzt am Kragen. Die Schneiderin in Thailand näht die Stücke in ihrer Freizeit - ihre Mitarbeiter weigern sich. «Sie sagen, die kleinen, feinen Nähte seien viel zu schwierig zu nähen», sagt Strebel und schmunzelt.

Aktuelle Nachrichten