Jedes Jahr lässt sich der Vorstand, der von Beginn an von Roger Isler präsidiert wurde, Neues für Wohler Jugendliche und Junggebliebene einfallen.

Kommende Saison wird die Plattform erstmals von einem neuen Vorstand gänzlich ohne Gründungsmitglieder organisiert. Neben Roger Isler legt nämlich auch das zweite verbleibende Gründungsmitglied ihr Amt nieder: Janine Kuhn, die über all die Jahre für die Finanzen zuständig gewesen ist. «Wir haben das Gefühl, dass ein jüngerer Vorstand besser spürt, was die Jugendlichen heute hören wollen», erklärt Andreas Strebel (29), der seit fünf Jahren im Vorstand der Plattform mitorganisiert hat. Aus diesem Grund verlassen auch er und Elisabeth Kuhn (26, seit zwei Jahren dabei) den Vorstand auf Ende Saison.

Jahr voller Höhepunkte

«Dieses Jahr waren neben den Konzerten sicher der Tag am Meer, die Jingle-Bells Party und das Powerpoint-Karaoke Highlights des Programms», erzählt Strebel. Beim Karaoke erhielten die Teilnehmer eine Powerpoint-Präsentation vorgesetzt, die sie auf möglichst fantasievolle Art vortragen mussten, ohne den Text vorher zu kennen. Auch am «Rock im Chappi» oder der Hagewo haben sich die Plattform-Mitglieder in diesem Jahr wieder beteiligt.

Feier zum Saisonschluss

Die Plattform ist jeweils nur im Winterhalbjahr geöffnet. Auch die-ses Jahr wird die Saison mit einem speziellen Konzert verabschiedet: «Wir möchten uns damit insbesondere bei den Gründungsmitgliedern bedanken, die zum Teil bis heute im Vorstand tatkräftig mitgearbeitet haben», erklärt Kuhn. «Darum wollen wir es nochmals richtig krachen lassen.» Heute spielen deshalb Tie&Tuxedo (Funk, R&B, Soul) aus Wohlen. Danach starten The Catamarans aus Bern mit ihren Gitarren-Arrangements gekoppelt mit einer melodiösen Stimme richtig durch. Anschliessend wird der im Freiamt bestens bekannte DJ Oliver Hustler für Stimmung sorgen. Anschliessend geht die Plattform in die Sommerpause und öffnet ihre Türen traditionsgemäss erst wieder Mitte September.

Der Saisonabschluss findet heute Abend von 21 bis 2 Uhr in der Plattform statt.