Bereits dreieinhalb Minuten früher erreichte eine vierköpfige Spitzengruppe Wohlen. Als erste bogen diese vier Fahrer 500 Meter später über den Niederwiler Richtung Mellingen ab.

Tour de Suisse: Leuggern im Ausnahmezustand.

Tour de Suisse: Leuggern im Ausnahmezustand.

Zwischen Isler-Areal und Chappelehof hatten sich rund 200 Zuschauer an der Strecke versammelt, um die Radprofis anzufeuern.

Laut wurde es, als der Schweizer Gesamtleader Mathias Frank im Gelben Trikot an der Spitze des Feldes vorbeifuhr.

Die fünfte Etappe der Tour de Suisse führte von Buochs über 178 Kilometer nach Leuggern. (ROB)