Das Belano in Berikon ist eine Überbauung für Seniorinnen und Senioren, die nebst 35 Wohnungen ein Ärztehaus umfasst. Ein Serviceangebot, das nach individuellem Bedarf genutzt und an der Rezeption bezogen werden kann, steht den Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung. Gemeinschaftsräume wie die Cafeteria, ein Atelier und ein Fitnessraum sind in die Überbauung integriert. Begleitung und Beratung kann jederzeit durch Partner oder andere Institutionen unterstützend hinzugezogen werden. Zudem sind das Einkaufszentrum und der Anschluss an den öffentlichen Verkehr in unmittelbarer Nähe.

An der Eröffnung am Samstag wurde den zahlreich angereisten Interessierten Einblick in die Wohnungen gewährt – allerdings sind die meisten schon vermietet. Rita Fuhrer, alt Regierungsrätin und VR-Mitglied der verantwortlichen BH Group, und Stefan Bossard, Gemeindeammann von Berikon, setzten im Rahmen ihrer Ansprachen den Grundstein für die Eröffnung. «Es ist wichtig, dass eine Gemeinde die richtigen Rahmenbedingungen für solche Projekte schafft», erklärte Bossard. «Es brauchte viele Gespräche und Ausdauer, ich bin stolz, dass es geklappt hat.» Im Belano stünden den Bewohnern wichtige Leistungen zur Verfügung, dann, wenn sie benötigt werden. «Das ist zukunftsweisend.» (kob)