Bremgarten
Die Radbrücke hat jetzt schon Rost – und das ist gut so

Am Mittwochabend wurde der Radweg um ein wichtiges Element reicher: Die Brücke wurde montiert.

Dominic Kobelt
Drucken
Teilen

Sie ist 36 Meter lang und rund 40 Tonnen schwer. Die Rad- und Gehwegbrücke wurde innerhalb von zwei Wochen von der Hüsser Holzleimbau AG in Bremgarten produziert und am Mittwochabend, unter den Augen vieler interessierter Bremgarter, an ihren Bestimmungsort gebracht.

Auf der gesperrten Strasse bewegte sich der Tiefladerlastwagen bis zur Umfahrung unterhalb der Shelltankstelle, wo ein Kran die Brücke anhob. Dann brachten Arbeiter die Brücke in die gewünschte Neigung, die sie jetzt in ihrer Endposition hat. Im Anschluss wurde die Brücke neben der bestehenden Autobrücke positioniert und langsam abgesenkt. Mit der weiteren Montage waren die Arbeiter noch bis weit in die Nacht hinein beschäftigt.

Wartungsfreie Brücke

Weil die Überführung nahe Wald steht, hat man auf eine Lösung aus naturbelassenem Holz gesetzt. Erstmals im Aargau hat man auf ein neues System gesetzt: Der Fahrbahnträger setzt sich aus einem Stahl-Rahmenträger und Leichtbauplatten aus Balsaholz, umschlossen mit glasfaserverstärktem Kunststoff, zusammen. «Die Technik wurde in der Welschschweiz bereits mehrmals eingesetzt, hier ist es neu. Der Vorteil ist, dass es keinen Unterhalt braucht. Bei anderen Brücken ist das nach einiger Zeit ein Sanierungsgrund», erklärt Urs Waser, Projektleiter von der Firma WBM & Co aus Niederwil.

Die Innenwände der Brücke sind aus Cortenstahl, der jetzt schon eine leichte Rostschicht angesetzt hat. Das ist aber gewollt: «Der Stahl rostet nur an der Oberfläche, dann ist er vor weiterer Korrosion geschützt», erklärt Waser. Die drei Meter breite Fahrbahn ist für Fussgänger und Velofahrer gedacht, hält aber wesentlich mehr aus. Die Unterhaltsfahrzeuge der Stadt Bremgarten, also der 7,5 Tonnen schwere Schneepflug und die 5 Tonen schwere Strassenwischmaschine können ebenfalls passieren. Noch fehlen letzte Schritte, bis die Brücke einsatzbereit ist – am 7. August soll sie eröffnet werden.

Aktuelle Nachrichten