Wohlen

Die Pizzeria Grappolo hat eröffnet: Der Holzofen ist ihr Erfolgsgarant

Hasan Celik ist als Pizzaiolo ein Meister seines Fachs.

Hasan Celik ist als Pizzaiolo ein Meister seines Fachs.

Hasan Celik ist mit seiner neuen Pizzeria Grappolo an der Waltenschwilerstrasse in Wohlen erfolgreich gestartet. Das Herzstück des neuen Lokals ist der eigene Holzofen.

Gekonnt wirbelt Hasan Celik den Pizzateig durch die Luft. Im Holzofen der Pizzeria Grappolo in Wohlen glüht ein Feuer. Es ist wenige Minuten nach elf Uhr, und die ersten Bestellungen gehen ein. Das Mittagsgeschäft kann starten.

Pizza als Familiengeschäft

«Wir haben das Geschäft seit dem 23. Februar geöffnet und sind zufrieden, wie es läuft», berichten Özgür und Hasan Celik. Die sehr gute Lage an der Waltenschwilerstrasse habe ihm und seinem Bruder gepasst. Für den Laden, in dem zuvor eine Chemische Reinigung war, gab es viele Interessenten, aber die Celiks erhielten den Zuschlag.

Offenbar konnten sie den Vermieter mit ihrem Konzept überzeugen. «Im Lokal selbst ist alles neu», erzählen die Inhaber. Besonders stolz sind die Brüder auf das Herzstück, den Holzofen. Dazu sagen sie: «Das ist eine gute Investition. In Wohlen hat sonst keine Pizzeria so einen Ofen, das macht es aus.»

Das Geschäft und der Arbeitsbereich sind offen gestaltet. Viele Gäste schauen interessiert zu, wie die Teiglinge zubereitet und garniert werden. Die Pizzaioli können auf ihre jahrelange Erfahrung verweisen. Hasan Celik führte ein Geschäft in Zürich, sein Bruder eines in Deutschland. Pizza ist sozusagen ihr Familiengeschäft, jetzt haben sie sich Wohlen als neuen gemeinsamen Standort ausgesucht.

Ohne Werbung gut angelaufen

Für eine Neueröffnung ist ein gewisser Marketingaufwand nötig. Das sehen auch die Brüder Celik so. Sie liessen 40 000 Flyer drucken. «Die müssen nur noch verteilt werden», sagt Özgür Celik und fügt hinzu, «obwohl wir noch kaum Werbung gemacht haben, läuft es gut.

Den Kunden schmeckt es und sie sagen es weiter.» Die Pizzeria bietet einen Lieferservice an, der in drei Preiszonen eingeteilt ist. Bis Ende Mai gibt es auch ein speziell günstiges Abholangebot. Auf der Menükarte stehen hauptsächlich Pizza und Pasta.

«Unsere Auswahl ist vergleichsweise klein», sagen die Brüder, «dafür ist die Qualität hoch.» Auf die Frage, ob die grosse Konkurrenz vor Ort nicht ein Problem sei, betont Özgür Celik: «Wir glauben an unsere Qualität und unsere Freundlichkeit.»

Google MyMaps: Aargauer Gastro-Karte

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1