Wohlen

Die neue Bahnhofs-Unterführung ist fertig – viele Passanten wussten gar nicht, wieso gebaut wird

Die Personenunterführung West ermöglicht es den Zugreisenden, direkt vom Mittelperron (Gleis 2/3) des Wohler Bahnhofs zum künftigen Bushof zu gelangen. Fotos: Johanna Lippuner

Die Personenunterführung West ermöglicht es den Zugreisenden, direkt vom Mittelperron (Gleis 2/3) des Wohler Bahnhofs zum künftigen Bushof zu gelangen. Fotos: Johanna Lippuner

Nach acht Monaten Bauzeit wurden die Personenunterführung und der Mittelperron in Betrieb genommen.

Der Wohler Bahnhof ist kaum wiederzuerkennen. Die Absperrungen sind verschwunden, das provisorische Geländer aus Holz wurde durch ein eisernes ersetzt, die Züge fahren wieder nach Fahrplan. Eines fällt besonders auf: Das westliche Ende des Perrons 2/3 ist hell erleuchtet. In acht Monaten Bauzeit entstand dort die neue Personenunterführung West, die direkt zu den Bussen führt. Erstellt von den SBB im Auftrag der Gemeinde Wohlen.

Am Montagmorgen konnte die Unterführung zum ersten Mal von den Zugreisenden genutzt werden. Die Pendler schauten mit neugierigem Blick zu dem leuchtenden Eingang. Hindurch trauten sich aber nur wenige. «Die Lichtchen sind mir sofort aufgefallen», sagte Pendlerin Monika Räber (66); benutzt hatte sie den unterirdischen Durchgang aber noch nicht. «Wenn ich nach Hause komme, gehe ich gemütlich hindurch», schmunzelte sie. «Ich finde das Projekt gut, den Umbau brauchte es schon lange», ergänzte die Wohlerin.

Erster Gang durch neue Bahnhofsunterführung Wohlen

Der erste Gang durch die neue Bahnhofsunterführung Wohlen

   

Erhöhter und breiterer Perron

Beim weiteren Umhören wurde klar: Viele der Passanten wissen nicht, was genau gebaut wurde. Auf die Frage nach dem Projekt schüttelten sie den Kopf: «Keine Ahnung.» Viele waren schlicht erleichtert, dass auf dem Bahnhof wieder normaler Betrieb herrscht. «Ich bin einfach froh, dass die Baustelle weg ist», sagte eine Pendlerin. Die Arbeiten machten den Passagieren das Umsteigen unbequem. Das bestätigte auch Räber: «Es war ziemlich eng.»

Neben dem Bau der neuen Unterführung wurde in den vergangenen Monaten der Mittelperron verbreitert und erhöht, sodass für den Ein- und Ausstieg in die oder aus den Zügen keine Stufe mehr überwunden werden muss.

Der Ein- und Ausstieg auf dem Mittelperron ist nun stufenlos möglich.

Der Ein- und Ausstieg auf dem Mittelperron ist nun stufenlos möglich.

Erneute Sperrung in einem Jahr

Abgeschlossen ist das Bauprojekt damit aber noch nicht. In ungefähr einem Jahr wird die Unterführung noch einmal gesperrt. Die Rampe erhält ein Dach und auf der Seite des künftigen Bushofes entsteht ein Lift. Im Jahr 2021 wird die Unterführung zusammen mit dem Bushof in voller Funktionalität eröffnet. Aktuell laufen die Vorbereitungsarbeiten. Anfang 2019 informiert die Gemeinde Wohlen detailliert über das weitere Vorgehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1