Beinwil
Die Eichmühle produziert nach Brand wieder

Nach dem verheerenden Brand wird unter erschwerten Bedingungen gearbeitet. Diebeliebten Mehle und Müeslis sind ab Dezember 2012 wieder erhältlich.

Eddy Schambron
Merken
Drucken
Teilen
Seniorchef Paul Villiger prüft den Feuchtigkeitsgehalt von Maiskörnern, die gegenwärtig in der Eichmühle getrocknet werden. ES

Seniorchef Paul Villiger prüft den Feuchtigkeitsgehalt von Maiskörnern, die gegenwärtig in der Eichmühle getrocknet werden. ES

Gestern Dienstagnachmittag in der Eichmühle in Beinwil: Einzelne Feuerwehrleute und Fachexperten diskutieren miteinander, am Brandplatz warten noch alle Trümmer darauf, sortiert und abtransportiert zu werden. Im Gebäude neben der Brandruine summt es. Hier ist Seniorchef Paul Villiger daran, 400 Tonnen Maiskörner zu trocknen. In der Eichmühle in Beinwil wird wieder produziert und geliefert, allerdings unter erschwerten Bedingungen.

Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt Bilder: Toni Widmer
20 Bilder
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt
Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt

Grossbrand in der Eichmühle in Beinwil/Freiamt Bilder: Toni Widmer

Versorgung sichergestellt

Dank grossem Einsatz seitens der Partner-Mühlen könne nach dem verheerenden Brand in der letzten Woche die Versorgung der Kundschaft mit Mehl und Mischfutter ab sofort sichergestellt werden, heisst es in einer Mitteilung der Mühle. Alle Kunden seien persönlich informiert worden – Detailinformationen werden laufend auf der Webseite der Firma aufgeschaltet. Auch die beliebten Mehle und Müesli werden Anfang Dezember 2012 wieder bereitstehen. Ein Provisorium des Mühle-Lädeli wird dann bei der Mühle aufgebaut sein. Und in den Wiederverkaufs-Läden steht das gewohnte Lädeli-Sortiment weiterhin zur Verfügung.

Dankbar für die Hilfe

Die Eichmühle wurde in der Nacht vom 7./8. November ein Raub der Flammen. Das historische, fast 450 Jahre alte Mühlengebäude mit den Produktionsanlagen der Mehl- und Futtermühle, welche in den letzten 45 Jahren kontinuierlich ausgebaut und technisch modernisiert worden sind, wurden innert weniger Stunden total zerstört. Die Familien Villiger sind tief berührt und es macht sie betroffen. Gleichzeitig sind David Villiger, Inhaber der Eichmühle AG mit Senior-Chef Paul und Emmi Villiger, sowie Thomas und Jacqueline Villiger, Inhaber des Landwirtschaftsbetriebs mit Josef und Marlis Villiger, dankbar für die geleistete Hilfe.

Dank an die Feuerwehr

«Einen speziellen Dank richten wir an den Führungsstab und die beteiligten Korps der Feuerwehren von Beinwil/Freiamt, Auw und der Stützpunkt-Feuerwehr Muri», schreiben sie. «Dank des sehr professionellen, engagierten Einsatzes und des taktisch richtigen und gut koordinierten Vorgehens ist es gelungen, ein Übergreifen des Feuers auf die zwei nahen Wohnhäuser und der Schopf mit verheerenden Folgen zu verhindern.» Beeindruckt zeigen sie sich über die grosse Unterstützung aller Mitarbeitenden in der Eichmühle, der Nachbarsfamilien, Partner-Mühlen, Fachinstitutionen, Behörden und allen unzählige Helferinnen und Helfern, Freunden und Bekannten. «Der überaus grosse Rückhalt und gute Zuspruch gibt uns Kraft und macht uns Mut», unterstreicht David Villiger.

Wiederaufbau geplant

«Als Müller und Unternehmer planen wir zusammen mit allen Mitarbeitenden schon für die Zukunft», sagt David Villiger. Die neue Eichmühle soll im Interesse der Bauern, Bäckereien, Mühlen und der privaten Kundschaft gestaltet werden. «Es bleibt unser Ziel, die guten Dienstleistungen und Qualität der Eichmühle nachhaltig weiterzuführen.»