Muri
Die besten Rettungsschwimmer messen sich in den Bachmatten

Auf 25. und 26.August organisiert die junge Sektion Freiamt-Reusstal der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft die Schweizer Meisterschaft. Zum 20sten Geburtstag hat sie sich viel vorgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Mit Luftballons machen Rettungsschwimmer in Muri auf das Sponsorenschwimmen von morgen Sonntag aufmerksam.

Mit Luftballons machen Rettungsschwimmer in Muri auf das Sponsorenschwimmen von morgen Sonntag aufmerksam.

zvg

Die junge Sektion Freiamt-Reusstal der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) hat sich vor zwei Jahren das ehrgeizige Ziel gesetzt, die Schweizermeisterschaft zu organisieren. Der Anlass dafür ist das 20-jährige Jubiläum der Sektion. Im April 1992 fand die Gründungs-Generalversammlung der Untersektion Freiamt-Reusstal statt.

Zuerst Sponsoren-Schwimmen

Um die Schweizermeisterschaft ergänzend aus den eigenen Reihen zu unterstützen, findet morgen Sonntag, 1. Juli, ein Sponsoren-Schwimmen statt. In einem Parcours schwimmt jedes Vereinsmitglied ehrgeizig um Punkte. Jeder erzielte Punkt wird durch einen vom privaten Gönner im Voraus definierten Betrag honoriert. Vereinsmitglieder haben vom Muripark, einem der beiden Hauptsponsoren, die Erlaubnis erhalten, vor Ort auf das Sponsorenschwimmen und den bevorstehenden Grossanlass aufmerksam zu machen. Die am letzten Samstag an Kinder verschenkten Luftballons zauberten ein fröhlich-buntes Bild und halfen, die Werbe- und Spendentrommel anzukurbeln.

Gründung vor 20 Jahren

Mit der Gründung der eigenen Sektion 1992 kam die Ablösung von der Muttersektion Hallwilersee. An der Delegiertenversammlung 1994 in Genf wurde die Sektion Freiamt-Reusstal offiziell als eigenständige Sektion aufgenommen und die Gründer somit für Ihren Einsatz und das Engagement zum ersten Mal belohnt. In der Zwischenzeit ist viel Wasser die Reuss hinuntergeflossen, es wurden unzählige Kurse durchgeführt und erfolgreich neue Kursleiter ausgebildet.

Diese bilden den Grundstein für die Sicherung der Vereinsexistenz und dem Erfüllen des Hauptauftrags. «In den ersten 10 Jahren wurden viele Ideen aufgegriffen, umgesetzt und auch wieder verworfen», hält der Vorstand fest. Durch unermüdlichen Einsatz, viel Leidenschaft und Motivation sei es gelungen, eine gut funktionierende Jugendabteilung aufzubauen und damit das Fundament für den Verein weiter zu stärken. Das Hauptanliegen in den kommenden Jahren werde darin liegen die Grundstrukturen weiter zu festigen, die entstandene Erwachsenen-Trainingsgruppe stärker zu fördern und somit fokussierte Perspektiven für die Zukunft zu bilden. Weiter werden verschiedene Bereiche den heutigen Ansprüchen der Gesellschaft, aber auch den Wünschen der aktiven Mitglieder angepasst oder ausgebaut. (es)

Weitere Informationen: www.slrg-sm12.ch; www.slrg-freiamt-reusstal.ch