Bremgarten
Die Asylbewerber kommen erst im Juni nach Bremgarten

Bisher war der Einzug von 150 Asylbewerbern im Truppenlager für den 1. Mai geplant. Nun ist klar: Der Termin verschiebt sich um einen Monat auf den 1. Juni. Das Truppenlager ist für den Bezug noch nicht bereit.

Drucken
Teilen
Asylunterkunft im Truppenlager: Stadtbehörde und BFM-Vertreter in den meisten Punkten einig. (Archiv)

Asylunterkunft im Truppenlager: Stadtbehörde und BFM-Vertreter in den meisten Punkten einig. (Archiv)

Die Vorbereitungen dauern laut dem Bremgarter Stadtammann Raymond Tellenbach länger als vermutet.
Ein Grund dafür: Die Betreuung wird öffentlich ausgeschrieben. Inzwischen hat der Stadtrat schriftlich Vorschläge über die Rahmenbedingungen der Einquartierung ans Bundesamt für Migration (BFM) formuliert.
Laut Tellenbach sind sich Stadtbehörde und BFM-Vertreter in den meisten Punkten einig. Noch ungelöst ist aber die Entschädigungsfrage. Bremgarten verlangt eine namhafte finanzielle Entschädigung. (sl)

Aktuelle Nachrichten