Mit viel Liebe hegt er seine sechs Riesenkürbisse in Nesselnbach. Jede der grossen Früchte hat einen eigenen Sonnenschirm und wird mit einer Decke gegen zu viel Sonnenlicht geschützt. Guido Hufschmid, Kürbiszüchter aus Nesselnbach, züchtet rekordverdächtig grosse Riesenkürbisse, doch der heisse Sommer macht ihm zu schaffen.

Die Grösste der sechs Riesenkürbisse wiegt rund 600 Kilogramm, doch sie könnten noch grösser sein. «Zu Spitzenzeiten, als es nicht so heiss war, legte der Kürbis pro Tag bis zu 17 Kilogramm an Gewicht zu. Unter Stressbedingungen wie Wassermangel geht das Wachstum auf rund 10 Kilogramm zurück», erklärt Hufschmied im Gespräch mit Tele M1 etwas bedrückt.

Letztes Jahr wurden seine Riesenkürbisse durch Vandalen zerstört:

Rekord-Kürbis mutwillig zerhackt: "Das tut wirklich weh"

Rekord-Kürbis mutwillig zerhackt (Tele M1, 14. August 2017)

Der Kürbiszüchter hat die Tat noch fest im Hinterkopf: «Es tat weh, als letztes Jahr meine Kürbisse zerstört wurden.» Dieses Jahr hat er Vorkehrungen getroffen: Die Nachbaren wurden informiert und halten nach Vandalen Ausschau. (hap)