Anglikon

Der neue Flussübergang soll im September fertig sein

Diese Bünzbrücke in Anglikon wird durch einen Neubau ersetzt. Archiv Toni Widmer

Diese Bünzbrücke in Anglikon wird durch einen Neubau ersetzt. Archiv Toni Widmer

In Anglikon ist wegen des Ersatzes der Bünzbrücke bis im Herbst mit Behinderungen zu rechnen.

Die Bauarbeiten für den Ersatz der Bünzbrücke an der Unterdorfstrasse in Anglikon starten ab Montag, 20. Mai, und sollen bis voraussichtlich Ende September abgeschlossen werden können. Der auf 565 000 Franken veranschlagte neue Übergang wird an der gleichen Stelle mit ähnlichen Abmessungen wiederaufgebaut.

Der Ersatz ist nötig, weil bei einer Inspektion der Brücke im Rahmen des Hochwasserschutzprojektes Bünz 2017 gravierende Mängel an der Tragkonstruktion festgestellt worden sind. Deshalb wurde durch den Gemeinderat eine Gewichtsbeschränkung verfügt.

Sperrung im Unterdorf nötig

Während der Bauarbeiten an der neuen Brücke muss die Unterdorfstrasse im Abschnitt zwischen Erlenweg und Holzbach/Uferweg für sämtlichen Verkehr gesperrt werden. Die Zufahrt zum Unterdorf Anglikon (links der Bünz) ist laut einer Mitteilung der Gemeinde Wohlen ab der Nutzenbachstrasse über die Sandackerstrasse oder via Brücke Schwellhof und Mittelfeldstrasse gewährleistet. Die Liegenschaften am Erlenweg (rechts der Bünz) können ab der Dottikerstrasse erreicht werden. Die Umleitungen werden vorgängig entsprechend signalisiert.

Während der Bauzeit muss zudem die Kreuzung Unterdorfstrasse – Uferweg – Holzbachweg für kurze Zeitfenster wegen Pfählungs-, Werkleitungs- und Belagsarbeiten komplett gesperrt werden. Für die Radfahrer, die auf der kantonalen Radroute in Richtung Dottikon oder Wohlen fahren, sowie für die direkten Anstösser wird in dieser Zeit eine weitere Umleitung eingerichtet.

Die Gemeinde sei bestrebt, die Immissionen und Behinderungen während des Abbruchs und Neubaus so klein wie möglich zu halten.

Autor

Toni Widmer

Toni Widmer

Meistgesehen

Artboard 1