Widen
Der bäumige Fotowettbewerb der Gemeinde ist entschieden

Nahezu 50 Wider und Widerinnen haben am Fotowettbewerb um den schönsten Baum im Siedlungsgebiet der Gemeinde mitgemacht. Siegerin: Christiane Della Pietra.

Lukas Schumacher
Drucken
Teilen
Fotowettbewerb der Gemeinde Widen ist entschieden
4 Bilder
2. Platz: Heinz Haeberli, Hängebuche
3. Platz: Claudia Olck Loher, Apfelbaum
Jury, Wettbewerbssponsoren und die drei Erstplatzierten (vorne von links): Heinz Haeberli (2.), Christiane Della Petra mit ihrem Siegerbild der Linde und Claudia Olck (3.). sl

Fotowettbewerb der Gemeinde Widen ist entschieden

«Auf Widens privaten Grundstücken stehen extrem viele Bäume», sagte Vizeammann Urs Leuenberger am Freitag im Gemeindehaus, «Widen ist eine der baumreichsten Gemeinden im Freiamt.» Gelegentlich würden Bäume ja zu Streitobjekten unter Nachbarn wegen Schattenwurfs oder Laub. «Dabei gerät in Vergessenheit, dass unsere Bäume auch sehr viel Freude bereiten.» Erfreuliche bäu-
mige Anblicke mit der Fotokamera einzufangen, war denn auch das Ziel des Wettbewerbs, den die Gemeinde durchgeführt hat.

Gutscheine und Blumengestecke

Christiane Della Pietra entschied den Wettbewerb zu ihren Gunsten. Sie hatte vier gelungene Fotos einer prächtigen Linde eingereicht, die den Baum in allen vier Jahreszeiten zeigen. Die Gewinnerin erhielt einen Gutschein im Wert von 500 Franken für Einkäufe in Läden auf dem Mutschellen. Platz zwei und ein Einkaufsgutschein für 250 Franken ging an Heinz Haeberli. Sein Foto zeigt die wunderbare Hängebuche in seinem Garten. Den dritten Podiumsplatz
sicherte sich Claudia Olck mit dem Bild eines blühenden Apfelbaums.
Alle Preisgewinner konnten zudem ein Blumengesteck mit nach Hause nehmen. Die Preise hatten Mitglieder der Jury gespendet, vorab die Inha-ber der Gärtnereien Zimmermann (Widen) und Baumann (Berikon)

Juryentscheid und Publikumswahl

Laut Markus Graf, dem Leiter Bau und Planung der Gemeinde, nahmen fast 50 Dorfbewohner am Foto-Wettbewerb teil. Die meisten schickten zwei oder mehrere Bilder ihres Lieblingsbaumes ein. Eine Fachjury tagte und wählte fünf Wider Baumsujets aus. Die Sujets wurden auf der Website der Gemeinde gezeigt. Einheimische konnten bis Ende Januar online abstimmen. Im Beisein von Juroren und Sponsoren wurden nun die drei Fotografinnen und Fotografen, deren Fotos die meisten Stimmen erzielten, ausgezeichnet.

Leuenberger will Ammann werden

Bekanntlich tritt Frau Gemeindeammann Vreni Meuwly nach 24-jähriger Mitarbeit im Gemeinderat im Herbst nicht zur Wiederwahl an. Als offenes Geheimnis gilt in Widen, dass Vizeammann Urs Leuenberger, der erfahrene Grossrat und Gemeinderat, als neuer Gemeindeammann ins Rennen steigen wird. Die Gesamterneuerungswahlen für die Amtszeit 2014 bis 2017 finden am 9. Juni statt.

Aktuelle Nachrichten