Bremgarten

Der 7777. Bremgarter: Ein Schnapszahl-Jubilar im Reussstädtchen

Der 28-jährige Jubilar Nicolas Kaufmann mit Stadträtin Bernadette Sutter (links), Einwohnerkontrolle-Leiterin Katrin Eberhard und Stadtammann Raymond Tellenbach.sl

Der 28-jährige Jubilar Nicolas Kaufmann mit Stadträtin Bernadette Sutter (links), Einwohnerkontrolle-Leiterin Katrin Eberhard und Stadtammann Raymond Tellenbach.sl

Der 8000. Bewohner ist nicht in Sicht, das grosse Wohnbauprojekt auf dem Gelände der alten Papierfabrik in der Unterstadt noch nicht spruchreif. Der aus Bern zugezogene Nicolas Kaufmann ist dafür der Schnapszahl-Bremgarter und der 7777. Einwohner.

Bremgarten kann aktuell keine runde grosse, jubiläumsträchtige Einwohnerzahl bieten. Der 8000. Bewohner ist nicht in Sicht, das grosse Wohnbauprojekt auf dem Gelände der alten Papierfabrik in der Unterstadt noch nicht spruchreif. «Für einmal darfs wohl auch eine schön schräge Zahl sein», überlegte sich Katrin Eberhard, die Leiterin der Einwohnerkontrolle Bremgarten, und meldete dem Stadtrat den 7777. Einwohner. Flugs ging im Parterre des Rathauses ein festlicher kleiner Empfang vonstatten. Für den Neuzuzügerjubilar gabs ein herzliches Willkomm, ein paar feine Leckerbissen aus dem Städtli, roten und weissen Stadtberger Wein sowie eine Flasche Schnaps, genauer Marc, edlen einheimischen Traubentrester.

Arbeitspendler, Hobbysportler

Ende Oktober zügelte der 28-jährige Nicolas Kaufmann von Bern in die Reussgasse nach Bremgarten. Das Reussstädtchen als neuen Wohnort wählte Kaufmann «vor allem aus beruflichen Gründen und wegen des sozialen Umfelds.» Er kennt hier einige Leute von Begegnungen und Anlässen im Kuzeb (Kulturzentrum Bremgarten). Kaufmanns neuer Arbeitsort ist Frick, wo er ein Maschinenbau-Praktikum beim Unternehmen TB-Safety absolviert.

Gut 70 Minuten täglich pendelt Nicolas Kaufmann in seinem Auto nach Frick und zurück nach Bremgarten. Das sei zwar nicht das Gelbe vom Ei, lohne sich aber wegen der spannenden Arbeit und dem schönen Städtchen. Der Stadtberner ist kulturell und sportlich interessiert, seine Sporthobbys sind Klettern, Trekking und Wintersportarten.

2500 Leute mehr als vor 15 Jahren

Laut Einwohnerkontrolle-Chefin Katrin Eberhard wuchs die Einwohnerzahl seit Anfang 2015 sanft an, von 7743 auf die jetzt erreichten 7777. Vor 10 Jahren waren in Bremgarten 6114 Leute wohnhaft und vor 15 Jahren 5273. Zum grossen Rutsch nach oben kam es Anfang 2014 bei der Fusion mit Hermetschwil-Staffeln. Am 31. Dezember 2013 hatte Bremgarten 6540 Einwohner, tags drauf am 1. Januar 2014 aber 7675.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1