«Wir bieten den Besucherinnen und Besuchern ein Wohlfühlpaket, das man wohl kaum an einem Tag geniessen kann», hatte Marcel Kreber, OK-Präsident der Reusstaler Gewerbeausstellung RGA18 im Vorfeld erklärt. Er hat nicht zu viel versprochen, wie ein erster Augenschein nach der gestrigen Eröffnung zeigte.

Die 124 Aussteller haben ihre Stände durchwegs mit viel Fantasie, Liebe und Engagement gestaltet, es warten überall Attraktionen und vielenorts Degustationen, vor allem aber ein spannender Einblick in das, was das Reusstaler Gewerbe zu leisten imstande ist.

Und das ist einiges, wie Landammann Alex Hürzeler an der Eröffnungsfeier betonte: «Ich habe extra nachschauen lassen: Im Bezirk Bremgarten gibt es total 27 500 Arbeitsplätze. Davon allein 1880 in den insgesamt 248 Betrieben in den Gemeinden Fischbach-Göslikon, Niederwil und Tägerig im Reusstal.»

Eine Gewerbeausstellung würde klar aufzeigen, dass das Gewerbe trotz Internet weiterhin auf den direkten Kundenkontakt setze. Und das sei auch richtig so, meinte Hürzeler: «Was sie hier auf die Beine gestellt haben, das kann keine Website und kein Forum in den Social Medien.»

Kurt Schmid, der Präsident des Aargauischen Gewerbeverbandes stellte in seiner Ansprache den Zusammenhalt des Gewerbes in den Vordergrund: «Nur wenn ein Gewerbeverein harmoniert, wenn der nötige Kit da ist, kommt auch der Kick, um so eine Ausstellung auf die Beine zu stellen.»

Dass dieser Kit im Reusstal gross ist, zeigten die Worte von OK-Präsident Marcel Kreber: «Unser Komitee ist mit viel Enthusiasmus und Motivation ans Werk gegangen, zusammen haben wir ein riesiges Potenzial freigesetzt. Das hat aber nur deshalb so gut geklappt, weil wir in den drei Gemeinden auf eine breite Unterstützung sowohl der Behörden, wie auch der Bevölkerung zählen durften.»

Der Niederwiler Gemeindeammann Walter Koch zitierte den Werbeslogan der Gemeinde: «Mein Ziel, Niederwil – Ich hoffe, dass dem bis zum Sonntag Tausende nachleben.» Die RGA18 ist bis zum Sonntagbend geöffnet. Infos und Öffnungszeiten: www.rga18.ch.