Waltenschwil
Daniel Bumann brachte frischen Wind – nun geben «Bünzbrücke»-Wirte auf

Im November 2013 eilte Restauranttester Daniel Bumann zum Wirteehepaar der Waltenschwiler «Bünzbrücke», um zu helfen. Danach spürten Doris und Gieri Caduff einen Aufwärtstrend. Nun aber haben sie das Restaurant geschlossen.

Toni Widmer
Merken
Drucken
Teilen
Restauranttester Daniel Bumann (Mitte) im November 2013 bei Doris und Gieri Caduff im Restaurant Bünzbrücke in Waltenschwil.

Restauranttester Daniel Bumann (Mitte) im November 2013 bei Doris und Gieri Caduff im Restaurant Bünzbrücke in Waltenschwil.

ho

«Wir müssen kämpfen», hatte Doris Caduff, Wirtin in der Waltenschwiler «Bünzbrücke» noch vor zwei Wochen erklärt.

Inzwischen haben sie und ihr Mann Gieri den Kampf aufgegeben. Das Restaurant Bünzbrücke ist geschlossen. Wann und ob es wieder aufgeht, ist zurzeit noch offen.

Die az hatte Ende März aus aktuellen Gründen bei den verschiedenen Aargauer Gastronomen nachgefragt, wie sich bei ihnen der Einsatz von Restauranttester Daniel Bumann ausgewirkt hat.

Im November 2014 analysierte Bumann die Situation im Bistro Extrawurst in Lengnau, die Sendung ist am 30. März auf 3+ ausgestrahlt worden.

In Waltenschwil war Bumann ein Jahr früher aktiv geworden. Vom 19. bis 23. November 2013 wirkte er dort ziemlich heftig: «Daniel Bumann gibt Vollgas, ohne viel Rücksicht zu nehmen. Das war hart und anspruchsvoll und hat auch sehr viel Kopfarbeit verlangt. Aber er hat uns Luft verschafft, wir können wieder atmen», zog die Wirtin der «Bünzbrücke» damals Bilanz.

Bumann hat in Waltenschwil nur bedingt helfen können. Nach seinem Einsatz war das Wirtepaar zwar sehr zuversichtlich und sprach von einem spürbaren Aufwärtstrend. Doch dieser war leider nicht von Dauer.

Wie Doris Caduff der az vor zwei Wochen erklärte, hätte ihnen zuletzt auch der laufende Umbau der Kantonsstrasse zu schaffen gemacht, weil das Restaurant zeitweise etwas schwieriger erreichbar war. Die Baustelle dürfte letztlich aber nicht der Hauptgrund dafür gewesen sein, dass Doris und Gieri Caduff aufgegeben haben.

Den Einsatz von Daniel Bumann beurteilte Doris Caduffs im Rückblick trotz der aktuellen Schwierigkeiten positiv. Es sei eine gute Weiterbildung gewesen und sie würde jederzeit wieder mitmachen.