Am Mittwoch, um 14.10 Uhr, kommt es auf der Mohrentalstrasse in Rottenschwil zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Motorrad. Der Lenker des Lieferwagens, ein 37-jähriger Mazedonier, wollte mit diesem, aus Richtung Bremgarten kommend, nach links in die Hauptstrasse abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Motorrad, das aus Richtung Althäusern gefahren kam, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mitteilt. 

Der durch den Zusammenstoss verletzte Motorradfahrer, ein 65-jähriger Schweizer aus der Region, wurde von einem Rettungshelikopter mit Verdacht auf schwere Verletzungen ins Spital geflogen.

Zur Tatbestandsaufnahme zog die Kantonspolizei die Unfallgruppe bei. Die Sperrung Streckenabschnitts führte zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr. Die Feuerwehr leitete den Verkehr bis nach 20 Uhr um.

Polizei sucht Zeugen

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat zur Klärung der Unfallursache eine Untersuchung eröffnet. Die Kantonspolizei aberkannte dem mutmasslichen Unfallverursacher den ausländischen Führerausweis. Allfällige Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Muri (Tel. 056 675 76 20) zu melden.