Auw
«Chrampfen» ist auch am Jubiläum des traditionellen Dorffests angesagt

Das Dorffest in der kleinen Gemeinde ist seit 50 Jahren fester Bestandteil der Freiämter Sommer-Agenda.

Merken
Drucken
Teilen
Alt und Jung packt beim Aufstellen des grossen Festzeltes zu. Toni Widmer

Alt und Jung packt beim Aufstellen des grossen Festzeltes zu. Toni Widmer

Toni Widmer

Rund 6000 Gäste erwartet die organisierende Brassband Auw zur Jubiläumsausgabe ihres traditionellen Dorffestes. Die Infrastruktur muss von den 30 Mitgliedern des Vereins und vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern Jahr für Jahr aus dem Boden gestampft werden. «Wir haben am Mittwoch um 13.30 Uhr mit Aufbau begonnen, arbeiten am Donnerstag- und Freitagabend weiter und machen dann am Samstag den Rest», erklärt OK-Präsident Marco Imbach. Aufgestellt werden eine grosse, drei mittlere und zwei kleine Festhütten sowie zwei Holzhütten für die Bar. Dazu kommen Bühnen, Buffets, Küchen, Bestuhlung sowie die Installation von Strom, Wasser und Abwasser. «Es ist ein sportliches Programm, das wir absolvieren, aber unsere Vereinsmitglieder sind stets mit Begeisterung dabei. Das ist nicht selbstverständlich, weil das Fest ja in der Ferienzeit stattfindet und viele ihre Urlaubspläne danach ausrichten müssen». Am Aufbau beteiligt sind täglich rund 40 bis 50 Personen, am Fest selber stehen noch mehr Leute im Einsatz: «Nötig sind rund 200 bis 250 Einsätze von externen Helferinnen und Helfern, die Vereinsmitglieder sind täglich an der Arbeit, oft 12 oder mehr Stunden am Stück», sagt Imbach.

Erneut ein breites Programm

Das Jubiläumsprogramm ist so breit wie vom Auwer Dorffest gewohnt: Am Samstag, 22. Juli, wird um 19 Uhr mit dem traditionellen Beizlifest gestartet. Am Sonntag, 23. Juli, ab 13.30 Uhr ist ein Familien- und Kindernachmittag mit vielfältiger musikalischer Unterhaltung angesagt, am Abend spielen die Spider Murphy Gang und die Country Band Cloudsilver im Festzelt. Am Dienstag, 25. Juli, steigt die traditionelle Hüttengaudi, unter anderem mit Stefan Mross, Sigrid & Marin, den Jungen Zillertalern und Monika Guhl. Infos zum Programm: www.dorffest.ch. (to)