Bremgarten
Nach 20 Jahren zurück zu den Wurzeln – Partyservice Staubli eröffnet seinen «LieblingsEgge»

Der Bremgarter Partyservice Staubli investiert trotz schwieriger Coronazeiten in ein neues Bijou. Am Donnerstag eröffnen Myriam Rufer-Staubli und Joachim Oestringer das Take-away-Lokal LieblingsEgge. An einem Ort mit spezieller Bedeutung.

Marc Ribolla
Drucken
Joachim Oestringer und Myriam Rufer-Staubli vom Partyservice Staubli im neuen «LieblingsEgge» in Bremgarten.

Joachim Oestringer und Myriam Rufer-Staubli vom Partyservice Staubli im neuen «LieblingsEgge» in Bremgarten.

Marc Ribolla

Das Eröffnungsdatum 29. April 2021 ist nicht einfach ein Zufall, sondern bewusst gewählt. «Es ist ein emotionales Datum für mich», sagt Myriam Rufer-Staubli. Damals vor exakt 20 Jahren schlossen ihre Eltern die Metzgerei an der Zürcherstrasse. Man konzentrierte sich fortan auf den Bereich Partyservice und Catering.

Nun eröffnet die heutige Leiterin des Partyservice Staubli zusammen mit Geschäftspartner und Küchenchef Joachim Oestringer sowie Nadine That (stv. Küchenchefin) am gleichen Ort ein Take-away-Lokal. Bis anhin war dort ein Asiashop eingemietet, der vor einem Monat ausgezogen ist.

Die neue Verkaufstheke ist bereit für die Eröffnung am 29. April.

Die neue Verkaufstheke ist bereit für die Eröffnung am 29. April.

Marc Ribolla

In den vergangenen knapp vier Wochen ist das Lokal von Handwerkern aus der Region komplett umgebaut worden. Eine neue Verkaufstheke, ein neuer Boden oder auch neues Mobiliar wurden eingerichtet. Entstanden ist so der «LieblingsEgge». Was hat es mit dem Namen auf sich? Myriam Rufer-Staubli sagt:

«Aus über 30 Namensvorschlägen unserer Kunden entschieden wir uns für diesen. Er passt sehr gut.»

Der «LieblingsEgge» löst ab sofort das Take-away-Fenster nebenan ab, das der Betrieb im März 2020 als Reaktion auf die Coronakrise ins Leben rief. «Unser Catering-Business brach stark ein und wir wollten innovativ reagieren. Mit dem Fenster konnten wir in der Zwischenzeit eine tolle Stammkundschaft aufbauen», sagt Rufer-Staubli.

Eine Kundschaft, die nun neu im «LieblingsEgge» verköstigt wird. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, allerdings vorläufig wegen der Coronabeschränkungen noch ohne Sitzplätze.

Kampf gegen Food-Waste mit einem günstigeren Abendmenu

Im Angebot gibt's täglich ein Mittagsmenu, Wochenhits, aber auch Sandwiches, Salate oder Birchermüesli. Nicht fehlen dürfen Gipfeli oder am Nachmittag Desserts, Kuchen oder Patisserie. Getränkemässig ist die ganze Palette von verschiedenen Kaffees, Mineral, Wein bis hinzu Drinks oder dem Feierabend-Cüpli vorhanden. Bezüglich Nachhaltigkeit möchte der «LieblingsEgge» Vorbild sein. Um Food-Waste möglichst zu verhindern, soll's ab 16 Uhr jeweils ein verbilligtes «Fyrabig-Menu» geben.

Im umgebauten Lokal ist übrigens nicht alles ganz neu. Ein langjähriges Charakteristikum hat den Umbau überstanden. Rufer-Staubli sagt: «In den Backsteinbögen lebt die Tradition der früheren Metzgerei weiter. Viele Leute wünschten sich, dass diese erhalten bleiben.»

Auch historische Fotos der Metzgerei Staubli gibt es zu entdecken.

Auch historische Fotos der Metzgerei Staubli gibt es zu entdecken.

Marc Ribolla

Aktuelle Nachrichten