Bremgarten
Fast wie Ferien am Meer: Der Bauwagen an der Reuss öffnet am Mittwoch wieder

Die Bar direkt an der Reuss dürfte dieses Jahr, wo Plätze im Freien gefragt sind, besonders beliebt sein. Was als Notlösung entstand, ist ein fester Bestandteil des Reussstädtchens geworden.

Dominic Kobelt
Merken
Drucken
Teilen
Am Mittwoch, 12. Mai, öffnet die Bauwagen-Bar wieder. Juri und Michaela Tirez und Jenny Jost bereiten dafür alles vor. (v. l.)

Am Mittwoch, 12. Mai, öffnet die Bauwagen-Bar wieder. Juri und Michaela Tirez und Jenny Jost bereiten dafür alles vor. (v. l.)

Dominic Kobelt

Ein zur Bar umfunktionierter Bauwagen, dahinter ein paar Toitois, auf der Reussseite Holztische und Bänke, umrandet von ein paar Pflanzen und Sonnenschirmen. Das Ambiente ist schlicht, und wohl genau deshalb wird es viele Gäste zum kleinen Kiesplatz neben dem Bremgarter Casino ziehen, wo ab heute Mittwoch wieder Bier und Cocktails ausgeschenkt werden, feine Glaces und tiefgründige Gespräche das Ferienfeeling perfekt machen. Das gleichmässige, tiefe Rauschen des Wassers, das Panorama zwischen Holz- und Eisenbahnbrücke, die Türme, die Bremgarten zur Seite stehen – ein Stück Heimat.

Platz für 60 Leute

2017 hatte das Team vom «Stiefelchnächt» zum ersten Mal den Bauwagen in Betrieb genommen. Eine Notlösung, die wegen Umbauarbeiten an der Bar in der Altstadt ins Leben gerufen wurde und bei den Gästen so viel Anklang fand, dass der gemütliche Ort nicht mehr aus Bremgarten wegzudenken ist.

Und seit der «Stiefelchnächt» in die Sternengasse umziehen musste, wo die Terrasse nur noch Platz für ein halbes Dutzend Leute bietet, ist die Location an der Reuss umso wichtiger geworden. Juri Tirez sagt:

«Hier haben wir Platz für maximal 60 Leute. Bis Ende September werden wir unsere Gäste deshalb ausschliesslich hier empfangen.»

Seit letztem Freitag ist er mit Michaela Tirez und Jenny Jost, die sich um das Wohl der Gäste kümmern werden, mit den Vorbereitungsarbeiten beschäftigt.

Direkt an der Reuss lädt der Bauwagen zum Verweilen ein.
5 Bilder
Das Embiente ist schlicht, aber stimmungsvoll.
Blick auf die Reuss und die Bremgarter Altstadt.
Seit Samstag laufen die Vorbereitungsarbeiten.
Das Team freut sich, bald Gäste begrüssen zu dürfen.

Direkt an der Reuss lädt der Bauwagen zum Verweilen ein.

Dominic Kobelt

«Es gibt noch viel zu tun», sagt Tirez, denn trotz der beschränkten Platzverhältnisse möchte man den Gästen ein grosszügiges Sortiment an Erfrischungen und Snacks anbieten. Ab Juni sind dann auch kulturelle Anlässe im kleineren Rahmen geplant, etwa lokale Bands.

Natürlich findet alles unter den üblichen Corona-Auflagen statt – an einem Tisch dürfen momentan nur vier Personen sitzen, und die Gäste müssen sich registrieren. Die Öffnungszeiten sind zurzeit täglich von 16 bis 23 Uhr, sollte es vom Bund wieder erlaubt werden, dürfen die Gäste am Wochenende bis Mitternacht die Stimmung geniessen.