Die beiden Jugendlichen konnten gestern festgenommen werden, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilt. Sie hätten die Tat zugegeben. Die Ermittlungen würden zeigen, dass die beiden 13-Jährigen in der Nacht auf Freitag aus einer Scheune mehrere Benzinkanister gestohlen hatten. Mit diesen seien sie durchs Dorf gezogen und hätten an mehreren Stellen Feuer entfacht.

So auch bei einem Landwirtschaftsbetrieb, wo sie einen Gebäudebrand riskiert hätten. Die Jungen müssen sich nun vor der Jugendanwaltschaft verantworten. (jk)