Wohlen

Bischof Gmür errichtet offiziell den Pastoralraum Unteres Freiamt

Bischof Felix Gmür errichtet offiziell den Pastoralraum Unteres Freiamt.

Bischof Felix Gmür errichtet offiziell den Pastoralraum Unteres Freiamt.

Am nächsten Sonntag wird der Pastoralraum Unteres Freiamt errichtet. Bischof Gmür setzt das Pastoralteam an einem Gottesdienst in Wohlen offiziell in sein Amt ein.

Im Rahmen des Pastoralen Entwicklungsplanes (PEP) des Bistums Basel will Bischof Felix Gmür jeweils mehrere Pfarreien zu einem Pastoralraum zusammenschliessen. Mit dieser Weiterentwicklung der bisherigen Seelsorgeverbände will er den neuen Anforderungen, welche die gesellschaftlichen Entwicklungen an das Pastoral stellen, gerecht werden. Das kirchliche Personal muss sich auf die veränderte Grundausrichtung einstellen und vermehrt grossräumig zusammenarbeiten, um personelle Ressourcen zu nutzen und auch dem akuten Mangel an Seelsorgenden zu begegnen. Die Vorteile des künftigen Pastoralraumes liegen laut Bistum unter anderem darin, dass besondere Fähigkeiten der Seelsorgenden gezielt und sinnvoll eingesetzt werden können und sie sich vertreten und aushelfen können. Angestrebt werde damit weiter ein einheitliches Firmalter sowie die Förderung von kirchlicher Jugendarbeit und Gemeinschaftsprojekten.

Die Pfarreien werden weiter je einen Diakon oder eine Pastoralassistentin beziehungsweise einen Pastoralassistenten als Bezugsperson haben, örtliche Traditionen und Eigenständigkeiten bleiben so weit möglich erhalten. Der Pastoralraum und das Pastoralraumteam werden geleitet vom Pastoralraumpfarrer, der auch Pfarrer von jeder Pfarrei ist.

Gottesdienst in Wohlen

Zum Pastoralraum Unteres Freiamt gehören die Pfarreien Dottikon, Hägglingen, Fischbach-Göslikon, Niederwil, Waltenschwil und Wohlen. Er wird durch Bischof Felix Gmür mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 22. Januar, 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Leonhard Wohlen offiziell und feierlich errichtet. Er wird das Pastoralraumteam einsetzen: Kurt Grüter als Pastoralraumpfarrer, P. Georges Töppel als Kaplan, Waldemar Cupa als Diakon, Lara Tedesco als Pastoralassistentin i.A. sowie die Pastoralassistenten Hans-Peter Stierli, Markus Leutenegger und Stefan Heim. Auch die Missionare Don Luigi Talarico (MCI) und event. Don Pren Kola (Albaner-Mission), die im Pastoralraum und darüber hinaus tätig sind, feiern mit.

Im Gottesdienst singen die Kirchenchöre Dottikon, Hägglingen, Niederwil, Wohlen und der Chor «Madonna della Fiducia» der Missione Cattolica Italiana (MCI). Für die musikalische Gestaltung sorgen Blechbläserensemble und Orgel. Weiter werden vier ehemalige Schweizergardisten in Uniform und viele Ministranten und Ministrantinnen der Pastoralraum-Pfarreien mitwirken.

Der Gottesdienst ist ein Gemeinschaftsanlass für den ganzen Pastoralraum, deshalb sind an diesem Sonntag in allen Pfarreien des Pastoralraumes keine Gottesdienste, nur am Vorabend. Auch der Gottesdienst der MCI um 9 Uhr entfällt. Zu diesem Festgottesdienst sind alle Pfarreiangehörigen des Pastoralraumes herzlich eingeladen und auch zum anschliessenden Apéro in der Integra, Allmendstrasse 4, Wohlen. Parkplätze beim Isler-Areal und Merkur-Areal sind signalisiert. Parkplätze bei der Integra, Allmendstrasse 4, Wohlen, wo der Apéro stattfinden wird, können schon vor dem Gottesdienst benutzt werden (Fussweg zur Kirche ca. 15 Minuten). Für ältere und gehbehinderte Menschen fährt nach dem Gottesdienst ein Kleinbus zur Integra (Apéro) und später wieder zurück.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1