Mutschellen
Biken, Tanzen, Leichtathletik oder Schach: Der Sportgeist vereint die gesamte Schule

Die Kreisschule veranstaltete einen Sportevent für 460 Schüler der Oberstufe. Mit kreativen Ideen mussten sie verschiedene Hürden meistern.

Timea Hunkeler
Drucken
Teilen
Die Oberstufenschüler der Kreisschule Mutschellen kämpften als Team bei verschiedenen Posten um den Titel. Timea Hunkeler

Die Oberstufenschüler der Kreisschule Mutschellen kämpften als Team bei verschiedenen Posten um den Titel. Timea Hunkeler

Die Schweissperlen auf der Stirn glänzten und die neonfarbigen Turnschuhe leuchteten im Sonnenlicht. Angestrengt versuchte eine Gruppe Jugendlicher, eine Person ohne Berührung über ein Seil, das zwischen zwei Bäume gespannt war, zu bringen. Geschafft. Nun mussten es auch noch die übrigen Klassenkameraden auf die andere Seite schaffen. Mit kreativen Ideen meisterte die Gruppe diese Hürde. Sie schwangen sich an den Ästen hinüber oder machten einander die «Räuberleiter». Zufrieden trug die Klassenlehrerin nach sieben Minuten das Resultat in die Tabelle ein.

Bei 29 Grad fand gestern Montag der Sporttag der Kreisschule Mutschellen rund um die Sportanlage Burkertsmatt statt. Doch Leistungsdruck und Sportmuffel suchte man vergebens. «Wir nennen diesen Tag bewusst ‹Sportevent› und nicht Sporttag. Es geht in erster Linie um Spass und Klassenzusammenhalt, nicht um Einzelleistungen», erklärte Gesamtschulleiter Louis Isenmann. Deshalb galt es am Vormittag, die Posten als Klasse zu bestreiten. Am Nachmittag gab es jedoch die Möglichkeit, sein Können in den Workshops unter Beweis zu stellen. «Die Schüler konnten sich aufgrund ihrer Interessen für einen Workshop anmelden. Zur Auswahl standen beispielsweise Biken, Tanzen, Leichtathletik oder Schach», zählte Isenmann auf. Am beliebtesten sei das Bogenschiessen gewesen.

Ein Pokal für die Gewinner

«Drei, zwei, eins, go!», rief ein Lehrer rund 25 Schülern zu, die aufgeregt hinter der Startlinie warteten. Voller Elan sprintete die Gruppe, die sich aus zwei Oberstufenklassen zusammensetzte, auf Kommando los. Der Erste erreichte bereits nach einigen Minuten wieder die Ziellinie. Das Endresultat des «Team Cross»: 86 Rangpunkte für Team blau, 85 Rangpunkte für Team weiss. «Dass alle, Real-, Sekundar- und Bezirksschule, am Sportevent dabei sind, finde ich schön. Wir sind schliesslich eine Schule», betonte Lehrerin Monika Hauenstein.

Die Oberstufenschüler der Kreisschule Mutschellen kämpften als Team bei verschiedenen Posten um den Titel.

Die Oberstufenschüler der Kreisschule Mutschellen kämpften als Team bei verschiedenen Posten um den Titel.

Timea Hunkeler

Auch der Gesamtschulleiter zeigte sich überzeugt: «Die 460 Schüler und 40 Lehrpersonen waren mit viel Motivation dabei.» Bei der Siegerehrung zwischen 16.30 und 17 Uhr konnte die jeweils beste Klasse pro Jahrgang einen Pokal in Empfang nehmen, der für ein Jahr das Klassenzimmer zieren darf.

Aktuelle Nachrichten