Waltenschwil

Betrunkener kollidiert mit seinem Auto in Kreiselschmuck

In der Nacht fuhr ein Autofahrer in Waltenschwil bei einem Kreisel geradeaus und prallte in einen Kreiselschmuck. Der Fahrer war alkoholisiert.

Mitten in der Nacht auf Dienstag, um 1.40 Uhr, ist ein Autofahrer in Waltenschwil in den Kreiselschmuck kollidiert, wie die Kantonspolizei mitteilt. Der 59-Jährige war unterwegs auf der Waltenschwilerstrasse aus Richtung Wohlen nach Waltenschwil, als er am Dorfeingang in den geradeaus in den Kreisverkehr fuhr und es zum Unfall kam. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Offensichtlich stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von über 1 Promille. Er musste sich im Spital einer Blutprobe unterziehen. Zudem wurde ihm der Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

In derselben Nacht fielen der Kantonspolizei vier weitere Lenker negativ auf. Bei Verkehrskontrollen ein 54-jähriger Autofahrer angehalten, bei dem ein Atemlufttest ebenfalls einen Wert von 1 Promille ergab. Er musste sich im Spital einer Blutprobe unterziehen.

Bei weiteren drei Autofahrern im Alter von 18, 29 und 34 Jahren hat die Kantonspolizei im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Abklärung des Verdachts Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde allen vier Lenkern zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1