Boswil
Bester von 600: Villmerger gewinnt den Muni-Jass

Am 11. Muni-Jassturnier in Boswil haben erneut gegen 600 Jasserinnen und Jasser aus dem ganzen Land teilgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Auch dieses Jahr war die Beteiligung am Muni-Jass sehr hoch. Manuela Keusch

Auch dieses Jahr war die Beteiligung am Muni-Jass sehr hoch. Manuela Keusch

zvg

Es gibt, neben vielen anderen attraktiven Fleischpreisen, tatsächlich einen Muni als Hauptpreis, am traditionellen Jassturnier in Boswil. Gewonnen hat ihn dieses Jahr Kurt Koch, ein begeisterter Jasser aus Villmergen.

Das prächtige Tier steht allerdings jetzt nicht in seiner Stube; nach Hause genommen hat der Sieger den Geldpreis. In total 64 Spielen wurde um jeden Punkt gekämpft, es war bis zum Schluss spannend.

Zweite wurde Theres Wyrsch aus Weggis, die Tagesbeste bei den Damen. Den dritten Platz erspielte sich Hansruedi Hofstetter aus Cham. Ranglisten: www.stockerjass.ch. Nächster Muni-Jass: 3. November 2018. (az)