Bremgarten
Baustart des Grossprojekts «Am Ufer» – an der Reuss entstehen über 150 Wohnungen

Die Aushubarbeiten für die neue Überbauung «Am Ufer» haben begonnen. An der Reuss in Bremgarten sind sowohl neue Wohnquartiere wie Gewerberäumlickeiten in Planung.

Dominic Kobelt
Merken
Drucken
Teilen
Nahe an der Reuss entsteht das neue Quartier «Am Ufer». Visualisierung/zvg

Nahe an der Reuss entsteht das neue Quartier «Am Ufer». Visualisierung/zvg

Die ehemalige Karton- und Papierfabrik in Bremgarten an der Austrasse wurde abgerissen, diese Woche haben die Aushubarbeiten für die neue Überbauung «Am Ufer» begonnen. In rund zwei Jahren entstehen 114 Miet- und 36 Eigentumswohnungen, 16 Reiheneinfamilienhäuser sowie 350 Quadratmeter Gewerberäumlichkeiten.

Das Projekt teilt sich in mehrere Baufelder auf. Auf den Baufeldern eins bis vier werden total vier Mehrfamilienhäuser mit 114 Mietwohnungen und Gewerbeflächen realisiert, davon bleiben die Baufelder eins und zwei im Eigentum der pawefa AG. Die Bauherrin der Baufelder drei und vier ist die Avadis Anlagestiftung aus Baden. Die Parzellen der Baufelder fünf bis acht hat die p-4 AG aus Zug erworben und wird 36 Eigentumswohnungen und 16 Reiheneinfamilienhäuser realisieren. Die p-4 AG ist zugleich als Totalunternehmerin für die Realisierung der gesamten Wohnüberbauung verantwortlich.

Das Angebot an Mietwohnungen geht von 2,5- bis 4,5-Zimmerwohnungen, die über grosszügige Aussenräume verfügen, wie es im Projektbeschrieb heisst. Die Mietwohnungen sollen per Juli 2018 bezugsbereit sein. Die Eigentumswohnungen werden als Geschosswohnungen mit 3,5- bis 5,5-Zimmern realisiert, die Reiheneinfamilienhäuser verfügen über 5,5 Zimmer. Beides soll im Frühling 2019 fertiggestellt werden. Eine Tiefgarage mit total 207 Parkplätzen und 27 Aussenparkplätzen gehören ebenfalls zum Angebot. Besonders attraktiv ist die Lage nahe am Wasser und zur Altstadt.

Detaillierte Verkaufsunterlagen über die Eigentumswohnungen sind noch nicht vorhanden. Zusätzliche Informationen zum Mietangebot können bezogen werden bei Beat Flury (058 585 74 82, beat.flury@avadis.ch) oder Claudia Schaufelberger (079 422 18 54 claudia.schaufelberger@pawefa.ch).