Sins
Banküberfall in Sins: Das ist der Raiffeisen-Räuber

Bislang konnte der unbekannte Mann, der Ende Oktober die Raiffeisenbank in Sins überfiel, nicht ermittelt werden. Die Staatsanwaltschaft veröffentlicht nun erstmals Bilder des Täters.

Merken
Drucken
Teilen
Räuber von Sins

Räuber von Sins

zvg

zvg

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten, sowie die Kantonspolizei Aargau stellen zwei Bilder der Überwachungskamera zur Verfügung. Der unmaskierte Mann, welcher am Freitag, 26. Oktober 2012, 16.45 Uhr einen bewaffneten Raubüberfall auf die Raiffeisenbank Sins verübte, konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Wer Hinweise zum unbekannten Räuber machen kann, wird gebeten, sich mit der zuständigen Kantonspolizei Ost in Baden (Tel. 056 200 11 11) in Verbindung zu setzen. Beim Raubüberfall auf die Bankfiliale in Sins erbeutete am 26. Oktober 2012 ein 40- bis 50-jähriger Unbekannter mehrere tausend Franken.