Unterlunkhofen
Autofahrer fährt zuerst ins Wiesland, danach ins Maisfeld

Spektakulärer Selbstunfall in Unterlunkhofen: Ein Autofahrer schiesst über die Gegenfahrbahn hinaus in die angrenzende Wiese. Dann fährt er mit dem Wagen zurück und landet auf der anderen Strassenseite in einem Maisfeld. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Irrfahrt endete in einem Maisfeld bei Unterlunkhofen. Die Ursache für den Zickzack-Kurs ist noch nicht bekannt.

Die Irrfahrt endete in einem Maisfeld bei Unterlunkhofen. Die Ursache für den Zickzack-Kurs ist noch nicht bekannt.

Kapo AG

Ein 48-jähriger Schweizer fuhr am Freitagabend gegen 19.20 Uhr auf der Zugerstrasse von Zufikon in Richtung Unterlunkhofen.

Dabei fuhr er aus noch unbekannten Gründen über die Gegenfahrbahn ins angrenzende Wiesland, wie die Polizei mitteilt.

Als er versuchte seinen Wagen wieder zurück auf die Strasse zu lenken, verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, überquerte die Fahrbahn erneut und fuhr in ein Maisfeld, wo er schliesslich stehen blieb.

Dabei verletzte sich der Autofahrer leicht Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 5'000 Franken. Da der genaue Unfallhergang nicht ganz klar ist, sucht die Kantonspolizei Zeugen. (rsn)

Aktuelle Nachrichten