Ob er seinem Kollegen seine Fahreigenschaften unter Beweis stellen wollte? In einem Mercedes-Benz CLK fuhr ein 18-jährige Schweizer am Montag gegen 19.30 Uhr im Gewerbegebiet von Villmergen herum.

Auf der Durisolstrasse verlor der junge Mann die Herrschaft über das leistungsstarke Cabriolet. Dieses prallte dann auf einem Betriebsareal gegen einen grossen Stein und überschlug sich.

Teenager war nicht angegurtet

Obwohl das Cabriolet auf dem Dach landete und der Fahrer nicht angegurtet war, blieben er und sein 20-jähriger Beifahrer unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Nach ersten Erkenntnissen ist der Unfall auf übersetzte Geschwindigkeit zurückzuführen. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Neulenker den Führerausweis auf der Stelle ab.  Diesen besitzt er erst seit wenigen Wochen.