Wohlen

Auch im Winter kein Zirkuszauber: Circus Monti muss sein Varieté wegen Corona absagen

Kein feines Essen mit zauberhafter Zirkus-Unterhaltung – Monti’s Varieté 2020 musste wegen Corona abgesagt werden.

Kein feines Essen mit zauberhafter Zirkus-Unterhaltung – Monti’s Varieté 2020 musste wegen Corona abgesagt werden.

Nach seiner Tournee kann der Wohler Circus Monti nun auch Monti’s Varieté wegen Corona nicht durchführen. Dies, nachdem der Vorverkauf bereits erfreulich anlief und über 75 Prozent der Tickets verkauft waren.

Lange sah es gut aus. Der Circus Monti hatte, nachdem er seine Sommersaison wegen Corona hatte absagen müssen, fest daran geglaubt, dass er die sechste Spielzeit seiner Wintershow Monti’s Varieté durchführen kann. Dies sollte das erarbeitete Schutzkonzept, das den Vorgaben von Bund und Kanton entsprach, gewährleisten. «Es hätten zwar einige Hürden gemeistert werden müssen», schreibt Stefan Gfeller, der Monti-Medienverantwort­liche, in einer Mitteilung. «Eine um 25 Prozent reduzierte Ka­pazität, genügend Abstand und eine partielle Maskenpflicht in den Varieté-Räumlichkeiten schienen aber überwindbare Herausforderungen für einen unbeschwerten, sicheren Varieté-­Abend.»

Auch der Vorverkauf lief bereits erfreulich, über 75 Prozent der Tickets waren verkauft, freute sich der Wohler Zirkus. «Die Vorbereitungsarbeiten wurden intensiviert, die Werbemittel hergestellt, und vor Ort sind neue Bauten für die aktuelle Inszenierung entstanden», berichtet Gfeller weiter. Und weil es bis zur Premiere im November nicht mehr lange gedauert hätte, ist auch das Artisten-Duo aus Kanada, das gemeinsam mit verschiedenen anderen Künstlern die neue Inszenierung bestritten hätte, wegen der Quarantäne bereits in der vergangenen Woche in der Schweiz eingetroffen.

Am 6. August 2021 will der Circus Monti auf Tournee

Jetzt hat der Bundesrat dem Circus Monti jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht. «Der aktuelle Bundesratsbeschluss, Veranstaltungen mit über 50 Personen für die nächsten Wochen zu verbieten, lässt nun definitiv keinen Spielraum mehr», heisst es im Schreiben der Zirkusfamilie.

Zirkusdirektor Johannes Muntwyler hält enttäuscht fest: «Schweren Herzens müssen wir die gesamte Spielzeit 2020 von Monti’s Varieté um ein Jahr verschieben. Wir bedauern diesen Entscheid sehr, doch schlussendlich steht für uns die Gesundheit der Gäste, Artisten und Mitarbeitenden an erster Stelle.» Er fügt hinzu: «Auch uns ist es ein Anliegen, diese zweite Welle möglichst rasch zu bewältigen. Schliesslich rechnen wir fest damit, am 6. August 2021 auf die Monti-Zirkustournee zu starten.»

Im vergangenen August wäre der Circus Monti auf seine 36. Tournee gegangen, musste dann aber die Reissleine ziehen. Damals sagte Johannes Muntwyler: «Unter diesen Bedingungen könnten wir entweder nicht für den Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter garantieren, oder wir würden etwas durchstieren, was nicht dem Circus Monti entspricht. Beides wollen wir auf keinen Fall.»

Meistgesehen

Artboard 1