Bremgarten
Auch FDP-Lilienfeld kandidiert für den Bremgarter Stadtrat

Die FDP Bremgarten schickt ihren Parteipräsidenten Cyril Lilienfeld ins Rennen um die Nachfolge von Monika Briner. Er ist der dritte offizielle Kandidat.

Drucken
Teilen
FDP, Listenplatz 9 – Cyril Lilienfeld

FDP, Listenplatz 9 – Cyril Lilienfeld

Zur Verfügung gestellt

Am 7. März wählen die Bremgarterinnen und Bremgarter ein neues Stadtratsmitglied. Dies als Ersatz für die zurücktretende Monika Briner. Als dritter offizieller Kandidat ist nun nach Claudia Bamert (Läbigs Bremgarte) und Sandro Schmid (GLP) der FDP-Parteipräsident Cyril Lilienfeld bekannt.

Die FDP hat den 36-Jährigen, der seit vier Jahren im Reussstädtchen wohnt, kürzlich in einer Online-Mitgliederversammlung nominiert. In Bremgarten wurde Cyril Lilienfeld vor allem durch sein Engagement 2020 im Referendumskomitee gegen die Erhöhung des Steuerfusses bekannt.

Er sei nun bereit, in der Exekutive der Stadt Verantwortung zu übernehmen und sich noch mehr für seine Wahlheimat zu engagieren, heisst es in einer Mitteilung. Lilienfeld arbeitet seit drei Jahren als Leiter Politik und Analyse beim Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund.

Bis zu ihrem Parteiaustritt im vergangenen Sommer gehörte Monika Briner der FDP an. Seither sass sie als Parteilose im Stadtrat. Cyril Lilienfeld könnte nun diesen Sitz wieder für die FDP sichern. (az)