Oberwil-Lieli

Auch dieses Jahr wird es auf dem Mutschellen musikalisch

Das Jahresprogramm des qba Oberwil-Lieli beginnt am 9. September.Natasha Hähni

Das Jahresprogramm des qba Oberwil-Lieli beginnt am 9. September.Natasha Hähni

Von Pop über Klavierkonzerte bis Comedy – das 27. Jahresprogramm des qba ist vielfältig wie immer.

Am 9. September fällt in Oberwil-Lieli der Startschuss zur neuen Kultur-Saison. Seit Januar arbeitet das OK des qba (Verein Kultur und Begegnung Aula) am Jahresprogramm. Herausgekommen ist dabei eine Mischung aus Neuem, Traditionellem und einem Schuss Experimentierfreudigkeit.

Als erstes Konzert wird ein Wiener Abend mit klassischem Klavierkonzert und Operngesang die Gäste verzaubern. Weiter geht es erst über einen Monat später mit Sängerin und Songwriterin Lina Button. Sie bietet den Zuschauern modernen Pop und Soul. Einzig mit Gitarre, einem Pianisten und ihrer Stimme tourt die Sängerin auf auserlesenen Bühnen durch die Schweiz. Dann dauert es nur einen Tag, bis das Oliver Schnyder Trio, bestehend aus den Pianisten Benjamin Nyffenegger, Andreas Janke und Oliver Schnyder, erneut die Aula belebt. Alle drei haben bereits mehrere nationale und internationale Auszeichnungen gewonnen.

Im neuen Jahr geht es mit dem Neujahrskonzert vom schweizweit einzigartigen Cello-Ensemble Saltocello unter der Leitung von Professor Thomas Grossenbacher weiter. Er ist erster Solo-Cellist im Tonhalle-Orchester Zürich und Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste. Mit acht seiner Studenten bildet er das Ensemble das «Saltocello».

Am 10. März steht der Kabarettist Lorenz Keiser auf der Bühne. In einem satirischen Begrüssungs-Apéro redet er Klartext für Kopf und Zwerchfell.

A Capella aus Harvard

Am 28. April wird Boogie-Woogie, Blues und Jazz des Silvan Zingg Trios aus der Aula in Oberwil-Lieli ertönen. Die Harvard Din and Tonics bilden am 9. Juni mit ihrem Programm «Begegnung mit grünen Socken» den krönenden Abschluss des 27. Jahresprogrammes. Sie werden eine Palette verschiedener Songs aus den Zwanziger- bis Vierzigerjahren, vor allem aus dem «Great American Songbook», aber auch aus späteren Stilperioden wie Rock’n’Roll, Calypso, Swing und Folk vortragen. Die reine Männer-A-Capella-Gruppe, bestehend aus Studenten der Harvard Universität, ist momentan auf Welttournee. Neben Oberwil-Lieli machen sie auch Halt in Paris, Tokyo, Peking, Hongkong, Bangkok, Singapur und Sydney.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1