Zufikon
Auch Bremgarter Kindergärtler besuchen neuen Zufiker «Chindsgi»

Auf dem Sonnenhofgelände richtet die Gemeinde Zufikon einen neuen Kindergarten ein. Diese fünfte Zufiker «Chindsgi»-Abteilung wird dann auch von Bremgarter Kindergärtler besucht.

Merken
Drucken
Teilen
Das Sonnenhof-Gebäude wird im August zum Kindergarten-Haus.

Das Sonnenhof-Gebäude wird im August zum Kindergarten-Haus.

Toni Widmer

In der Gemeinschaftsraumbaute auf dem Sonnenhofgelände unweit des Schnellimbiss-Restaurants McDondald’s richtet die Gemeinde Zufikon einen neuen Kindergarten ein. Diese fünfte Zufiker «Chindsgi»-Abteilung samt Spielplatz im Freien kostet die Gemeinde rund 411'000 Franken Einrichtungs- und Ausstattungskosten. Eröffnet wird der Kindergarten im August, zu Beginn des neuen Schuljahres 2014/2015.

Acht bis zehn Bremgarter Kinder

Selbstverständlich ist der Sonnenhof-Kindergarten in erster Linie für die Zufiker Kindergärtler gedacht. Das Sonnenhofgebäude wird aber auch für acht bis zehn Kinder aus Bremgarten zur Spiel- und Unterrichtsstätte. Bremgarten hätte im August ebenfalls eine neue Kindergartenabteilung eröffnen müssen.

Weil die Zahl der Bremgarter Kindergartenkinder gemäss Prognose in drei Jahren deutlich zurückgehen wird, verzichtet Bremgarten aus Kostengründen auf die Eröffnung einer eigenen neuen Abteilung. Stattdessen schliesst man sich Zufikon an, wobei Bremgarten selbstverständlich Schulgelder an die Nachbargemeinde überweisen muss.

«Macht auch für Zufikon Sinn»

Laut dem Zufiker Vizeammann Karl Kaufmann, zuständig fürs Ressort Schule und Bildung, «macht das Zusammengehen mit Bremgarten auf Kindergartenstufe auch für unsere Gemeinde Sinn. Der Schüleraustausch mit Bremgarten funktioniert ja auch auf der Regos-Ebene gut». Im Zusammenhang mit Regos (Regionalisierung der Oberstufe) werden seit mehreren Jahren einige in Bremgarten wohnende Sek- und Realschüler in Zufikon unterrichtet. (sl)