Wohlen
Angeschossene Frau in Wohlen erliegt schweren Verletzungen

Gestern Abend kam es in Wohlen zu einer Schiesserei, bei der eine 35-jährige Frau schwer verletzt wurde. Nun wird bekannt: Die Frau verstarb im Laufe des Abends an ihren Verletzungen. Ihr Ehemann wurde vorübergehend verhaftet.

Merken
Drucken
Teilen
Frau nach Schiesserei in Wohlen im Spital verstorben
11 Bilder
Schaulustige beobachten, wie die Rettungssanitäter schnellstmöglich die Frau ins Uni-Spital fliegen

Frau nach Schiesserei in Wohlen im Spital verstorben

ho/mzm

Aufgrund einer Schussabgabe wurde am Samstag kurz vor 16.30 Uhr die Kantonspolizei Aargau nach Wohlen gerufen (wir berichteten).

Eine 35-jährige Mazedonierin wurde mit einer Schussverletzung schwer verletzt angetroffen. Daraufhin wurde sie mit einem Helikopter ins Uni-Spital Zürich überführt. Dort verstarb die Frau im Laufe des Abends an ihren Verletzungen.

Der Ehemann der später im Spital verstorbenen Frau wurde umgehend vor Ort verhaftet. Er steht unter Verdacht, die Schussabgabe an seine 35-jährige Frau ausgeführt zu haben. Das bestätigt die Aargauer Kantonspolizei am Sonntagmittag.

Weshalb es zur Eskalation des Ehepaars kam, ist weiterhin unklar. Da sich die Situation als unklar erweist, ermittelt die Polizei «in alle Richtungen», wie die Ermittler betonen. (sda/az)