Muri

An heissen Sommertagen in die Kühle des Klosters: Murikultur bietet Überraschungsführungen an

Im Kloster Muri gibt es viel zu entdecken.

Im Kloster Muri gibt es viel zu entdecken.

Im Sommer daheim bleiben, ist für viele dieses Jahr Realität. Aber der Murianer Sommer 2020 wird bunt und abwechslungsreich. In den Sommerferien bietet Murikultur ein neues Programm an.

Diesen Sommer gibt es in Muri verschiedene musealen und musikalischen Entdeckungsreisen. Direkt vor der eigenen Haustür. «Von Dienstag bis Freitag kann man sich neu jeden Tag um 14 Uhr einer Überraschungsführung anschliessen. Sie gibt kurz Einblicke in die Sehenswürdigkeiten der Klosterkirche und den kleinen, exquisiten Museumsverband im Singisenflügel des ehemaligen Klosters Muri», teilt Murikultur mit. Das Ganze soll kurzweilig, prägnant und unterhaltsam sein. Die Kosten betragen 20 Franken je Teilnehmer. Anschliessen könne man sich ganz spontan ohne Reservation oder Buchung.

«Gerade an heissen Tagen sind die kühlen Räume des ehemaligen Klosters ein Genuss», schreibt Murikultur. Die Führungen sind geeignet für jedes Alter, täglich findet eine andere Führung statt. «Wir freuen uns, dass dieses Angebot dank einer guten Zusammenarbeit mit den Klosterführerinnen und Klosterführern zu Stande kommen konnte», sagt Heidi Holdener, Geschäftsführerin von Murikultur, «die verschiedenen rund einstündigen Entdeckungsreisen durch die Klosterkirche und die Museen sind ein gelungener und abwechslungsreicher Einblick in deren verschiedenste Facetten».

Musikalischer Murianer Sommer

Am 25. Juli klingt Muris Sommer mit einem Sommernachtskonzert bei Musik im Festsaal. Die junge amerikanische Pianistin Claire Huangci besticht mit ihren Interpretationen der Werke von Beethoven. Doch auch nach den Sommerferien ist Muri alles andere als still: Ab 16. August heisst Musik in der Klosterkirche das Publikum willkommen. Vor 50 Jahren wurde die grosse Orgel in der Klosterkirche Muri restauriert. Zum Jubiläum finden deshalb verschiedene Konzerte und Aktivitäten statt. Alle Informationen gibt’s auf www.murikultur.ch.

«Wir wünschen unserem Publikum einen inspirierenden Sommer und freuen uns, unsere Besucher aus Muri, dem Aargau und der ganzen Schweiz mit kulturellen Genussmomenten zu verwöhnen», betont Heidi Holdener. (pd/rib)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1