Die Musikgesellschaft Dottikon sorgt dieses Wochenende wieder einmal für Stimmung. Am Freitag- und Samstagabend spielt sie im Dottiker Risi ihre diesjährigen Unterhaltungskonzerte unter dem Titel «Lex Handy weg!» Dass diese Aufforderung geschrieben ist wie eine gesetzliche Weisung, scheint Absicht zu sein, denn die Musikanten betonen auch im Programmheft, wie schade es sei, «dass es diesen Aufruf überhaupt braucht. So praktisch die moderne Kommunikation auch ist, verpassen wir doch viel zu viel in unserem Umfeld, weil wir gerade telefonieren, SMS schreiben oder News checken». Da kommt der kunterbunte Melodienmix aus einer Zeit, als Telefone noch Kabel hatten und auch elektrisch verstärkte Musik noch von Hand gemacht wurde, genau richtig.

Von der Marsch-Hymne «Marignan» von Jean Dätwyler bis zu «Hotel California» von den Eagles bietet das MGD-Konzert definitiv für jeden Geschmack etwas. Ausserdem erfährt man vom Moderatoren- und Gesangsduo Michèle und Nici Binder Spannendes aus dem weiten Feld zwischen Handy- und Blasmusik. Zum Beispiel, wer wann den weltbekannten Nokia-Klingelton erfunden hat. (ian)

Aufführungen 28. und 29. April, 20 Uhr, Risi Dottikon. Reservation und mehr Infos unter www.mg-dottikon.ch und 062 896 14 30