Bremgarten
Altgebäude an Zürcherstrasse weichen 22-Millionen-Überbauung

Auf der Bahnhofseite bei der Zürcherstrasse im Reussstädtchen haben erste Abbrucharbeiten im Zusammenhang mit der Neuerstellung eines markanten Geschäftslokal- und Bürokomplexes samt Wohnungen im Attikageschoss begonnen.

Drucken
Teilen
Abbruch eines Altgebäudes an der Zürcherstrasse

Abbruch eines Altgebäudes an der Zürcherstrasse

Lukas Schumacher

Auf der Bahnhofseite bei der Zürcherstrasse im Reussstädtchen haben erste Abbrucharbeiten im Zusammenhang mit der Neuerstellung eines markanten Geschäftslokal- und Bürokomplexes samt Wohnungen im Attikageschoss begonnen.

Der Abbruch betrifft die alten Gebäulichkeiten auf der ehemaligen Wohn- und Autogewerbeliegenschaft Rauch. Im Herbst folgen die Abbrucharbeiten der restlichen Altliegenschaften sowie der eigentliche Baubeginn, der Aushub zur Erstellung einer Unterflur-Garage mit.

Rund 45 Autoeinstellplätzen. Bereits im Frühsommer 2014 sollen die Räumlichkeiten der 22-Millionen-Franken-Überbauung zwischen dem Bahnhof-Kiosk und dem Kulturzentrum Bremgarten (Kuzeb) bezugsbereit sein. Die Abbruch- und Neubauarbeiten tangieren die alten, teils baufälligen Kuzeb-Gebäulichkeiten bei der Zürcherstrasse/Zugerstrasse nicht. Bauherr der Geschäftsüberbauung ist die Firma Rumi Generalbau des Bremgarter Unternehmers Toni Steiner. (sl)

Aktuelle Nachrichten