Buttwil

Altes Bauernhaus abgebrannt – schon am Montag hätte es abgerissen werden sollen

Ein alter Bauernhof in Buttwil (AG) ist in der Nacht auf Freitag komplett abgebrannt. Die Nachbarn haben Glück, dass sie nur einen geringen Schaden zu beklagen haben.

Ein altes und unbewohntes Bauernhaus an der Seetalstrasse in Birrwil wurde ein Raub der Flammen. Nachts stand es in Vollbrand. Die Gefahr, dass das Feuer auf Nachbargebäude übergriff, war real, auch wegen der Trockenheit und des Funkenflugs. 

Grossbrand in Buttwil zerstört alten Bauernhof

Grossbrand in Buttwil zerstört alten Bauernhof – so erlebten Nachbarn das Inferno.

   

Doch die Feuerwehr konnte dies verhindern. «Es ist so gesehen glimpflich ausgegangen», sagte Kantonspolizei-Sprecher Bernhard Graser. Das Gebäude sei quasi kontrolliert bis auf die Grundmauern abgebrannt. "Die Feuerwehr musste sich darauf beschränken, die angrenzenden Häuser zu schützen."

Am frühen Morgen zeigte sich das Ausmass des Brandes – und wie viel Glück die Nachbarn hatten. Bis auf angekohlte Gartenhäge und Pflanzen und geborstenen Scheiben kam niemand zu Schaden, wie Tele M1 berichtet. "Es war gewaltig", sagte Nachbarn Franz Augustin. "Die Flammen gingen in den Himmel hoch." Der Bauernhof dagegen erlitt Totalschaden. 

Die Brandursache ist noch unklar. Das alte Bauernhaus steht seit über einem Jahr leer. Der Strom war bereits abgestellt. Am Montag hätte es abgerissen werden sollen. Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus.

Buttwil AG: Bauernhof brennt nieder

Ein Leser hat den Brand gefilmt.

     

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1