Wohlen
Alkoholisierter Aargauer wird nach Unfall in Handschellen abgeführt

Ein stark alkoholisierter Autofahrer ist in Wohlen in der Nacht auf Freitag nach einem Selbstunfall von der Polizei in Handschellen abgeführt worden. Der 49-jährige Aargauer leistete starke Gegenwehr. Er blieb beim Unfall unverletzt.

Drucken
Teilen
Nach dem Crash mit einer Verkehrsinsel wurde der alkoholisierte Aargauer agressiv und musste in Gewahrsam genommen werden. (Symbolbild)

Nach dem Crash mit einer Verkehrsinsel wurde der alkoholisierte Aargauer agressiv und musste in Gewahrsam genommen werden. (Symbolbild)

zvg

Ein Atemlufttest ergab, dass er mehr als 1,5 Promille Alkohol im Blut hatte, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Der Mann war um drei Uhr auf der Bremgartenstrasse mit seinem Auto in eine Verkehrsinsel mit Pfosten geprallt.

Eine Polizeipatrouille fuhr wenig später zufällig an der Unfallstelle vorbei.

Der Mann musste im Spital eine Blutprobe abgeben. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab.

Aktuelle Nachrichten