Wohlens Vizeammann
Affäre Dubler: «Wir sind machtlos und müssen uns ans Gesetz halten»

Wohlens Vizeammann Paul Huwiler erklärt, wieso Ammann Walter Dubler nicht suspendiert werden kann und aus welchem Grund der Gemeinderat zurzeit noch stärker gefordert ist.

Toni Widmer
Merken
Drucken
Teilen
Vizeammann Paul Huwiler und Ammann Walter Dubler.

Vizeammann Paul Huwiler und Ammann Walter Dubler.

az

Paul Huwiler, es werden immer neue Vorwürfe an Walter Dubler laut. Wie ist die aktuelle Situation für den Gemeinderat?

Paul Huwiler: Wir sind zu diesem Thema dauernd gefordert, müssen Fragen von Einwohnerräten beantworten und Medien Auskunft geben. Da geht Arbeitszeit zulasten von anderen Projekten verloren. Die Situation ist insgesamt sehr unerfreulich.

Warum kann Walter Dubler nicht vorderhand suspendiert werden, bis die laufenden Untersuchungen abgeschlossen sind?

Das liegt nicht in der Kompetenz des Gemeinderates, wir haben gegenüber dem Gemeindeammann keinerlei Disziplinargewalt. Tätig werden könnte hier allenfalls der Regierungsrat, wenn er es für nötig erachtet.

Der Gemeinderat ist machtlos, das ist eine ungute Situation.

So ist es in der Tat. Aber wir müssen uns an das Gesetz halten. Zum einen ist da die juristische Dimension. Wir wissen noch nicht, ob es zu einer Anklage gegen Walter Dubler kommt und müssen das Verfahren der Staatsanwaltschaft abwarten. Walter Dubler ist amtierender Gemeindeammann und hat trotz laufender Strafuntersuchung gegen ihn unbeschränkt Zutritt zum Gemeindehaus und Einsicht in Akten und Protokolle. Auch in solche, die ihn und den Fall betreffen. Der Rechtsstaat müsste diese Regelung korrigieren. Zum anderen gibt es die moralischen und die politischen Komponente. Auch diese plagen uns im Moment entsprechend.

Finanzminister Markus Gsell ist aus gesundheitlich Gründen per sofort zurückgetreten. Was bedeutet das für den Gemeinderat?

Wir müssen uns bis zur Ersatzwahl vom 22. November mit der Stellvertreter-Regelung behelfen. Es liegt auf der Hand, dass das den Gemeinderat noch zusätzlich stark fordert.

Ist der Gemeinderat in der aktuellen Situation überhaupt noch handlungsfähig?

Ja. Grundsätzlich kann der Gemeinderat nach wie vor handeln. Doch wie ich bereits erwähnt habe, belastet uns die Causa Dubler sehr und sie braucht auch Energie und Ressourcen, die wir andernorts dringend brauchen würden.