Rottenschwil

Abgelenkt am Steuer: Autofahrerin prallt gegen Baum – sie und Kinder unverletzt

Weil sie kurz abgelenkt war, baute eine Autofahrerin am Donnerstagabend einen Selbstunfall. Weder sie noch die beiden Kinder im Wagen wurden verletzt. Am Auto hingegen entstand Totalschaden.

Zum Unfall kam es um 19.20 Uhr kurz vor der Reussbrücke bei Rottenschwil: Die 42-jährige Fahrerin wollte ihren beiden Kindern auf der Rückbank das Handy reichen, als das Auto von der schmalen Nebenstrasse abkam und heftig gegen einen Baum prallte.

Alle Insassen blieben unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden, heisst es in einer Mitteilung der Kapo Aargau. 

Aktuelle Polizeibilder vom Februar:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1