Bremgarten
Abgasfreie Narrenrallye findet wieder statt – die Fasnacht im Überblick

Die Narrenrallye am 2. März bildet den Auftakt in die zweite Hälfte des Fasnachtsprogramms unter dem Motto «E Souchälti». Guggenklänge, DJs und die Gässlifasnacht werden das Reussstädtchen beleben.

Merken
Drucken
Teilen
An der Narrenrallye vom 2. März sind kleine und grössere Narren aus der Region mit und ohne fahrbaren Untersatz willkommen.

An der Narrenrallye vom 2. März sind kleine und grössere Narren aus der Region mit und ohne fahrbaren Untersatz willkommen.

sl

Im Reussstädtchen hat sich der jährliche Wechsel zwischen Umzug und Narrenrallye bewährt. Heuer, genauer am Fasnachtssonntag, 2. März, gelangt die Rallye zur Austragung. Ab 14 Uhr starten Fussgruppen und Solisten mit und ohne Wagen beim Spittelturm zum fröhlichen Korso durch die Marktgasse über die Holzbrücke hinunter zum Casino.

Die Teilnahme ist kostenlos, alle kleinen und grossen Rallyefahrer und -gänger erhalten als Entschädigung ein Zvieri im Casino.

Die drei ersten Narrentage

Los geht die Bremgarter Fasnacht am Schmutzigen Donnerstag, 27. Februar, um 19.45 Uhr mit dem Hexen-Aufzug beim Spittelturm und der anschliessenden offiziellen Fasnachtseröffnung von Stadt- und Narrenrat samt Wurst, Brot, heissen Getränken und Feuerwerk.

Gespannt ist das Narrenvolk auf die stadträtliche Schnitzelbank, die in den letzten Jahren hin und wieder Staub aufgewirbelt hat. Die Kinder treffen sich am Schmutzigen Donnerstag wie immer um 15 Uhr zum Kinderball im Casino.

Am Freitag, 28. Februar, startet um 19 Uhr die Beizlifasnacht im Restaurant JoJo samt Livemusik und Guggenklängen. Am Samstag, 1. März, steigt ab 19.30 Uhr im Casino der einzige verbliebene Bremgarter Fasnachtsball, der Reussknallerball; die «Piccolos» spielen da Livemusik, DJ Geri veranstaltet einen Barbetrieb und drei Guggen sind angekündigt, die Mu-Mä-Fäger aus Künten, die Zufiker Sädelgeischter sowie die Noggeler aus Luzern.

Anmeldungen an die Narrenrallye

E-Mail an: narrenrallye2014@bluewin.ch.

Auch Kürzestentschlossene dürfen mitmachen. Allerdings müssen sie sich spätestens eine Stunde vor dem Start, also bis 13 Uhr, beim Spittelturm melden.

Rallye, Gässli, Usrüere

Die erwähnte Narrenrallye bildet am 2. März den Auftakt in die zweite Hälfte des Fasnachtsprogramms. Bremgartens Rallyerennleiter Othmar Hausherr erwartet 15 bis 20 lustige Gruppierungen. Am Montag, 3. März, um 19 Uhr startet die Gässlifasnacht mit Betrieb in der Altstadt, mit Guggen auf der Bühne beim Spittelturm und Verpflegungsmöglichkeiten.

Am Dienstag schliesst das traditionelle Ursüere von Süssigkeiten und Orangen der Schpitelturmclique die fünfte Jahreszeit ab. Um 15.15 Uhr wird beim Stutzplatz «usgrüert» und um 16 Uhr beim Schpittelturm. Um 16.45 Uhr verteilt die Clique auf dem Schulhausplatz Wurst und Brot.

Der endgültige Ausklang der Fasnachtszeit wird am Dienstag um 19 Uhr auf der Holzbrücke und einem kurzen Umzug zum Spitteltrum begangen.

Acht Personen zeichnen fürs Programm und die Organisation der reussstädtischen Narrenzeit zuständig: Andrea Müller, Pascale Koller, Sue Rey, Othmar Hausherr, Thomas Füglistaler, Claudio Kronberger, Marcel Buchmann und James Rey. (sl)