162 Jahre hat die Musikgesellschaft Zufikon bereits auf dem Buckel. Veraltet ist sie aber längst nicht, das bewies sie an ihren beiden Jahreskonzerten zweifellos. Die 250 Besucher genossen die Vorstellungen – zumal es womöglich die letzten gewesen sein könnten. Denn die Musikgesellschaft braucht dringend Zuwachs. Anstatt sich zu beklagen, luden sie ihr Publikum jedoch auf eine Reise aus der verschneiten Schweiz in wärmere Gegenden ein, und zwar unter dem Motto «Schweiz - Karibik».

Tambouren ergänzen Bläser

Das Motto kam den Zuschauern gelegen. Die tropischen Klänge liessen sie die frostigen Temperaturen wenigstens für ein paar Stunden vergessen. Das Motto schimmerte nicht bei allen Stücken durch, doch musikalisch überzeugten die insgesamt 23 Bläser und Perkussionisten, auch wenn sie knapp besetzt waren. Insbesondere das Flair für romantische Saxophon- und Trompetenklänge besitzt die Musikgesellschaft. Beachtlich ist zudem die Leistung des Dirigenten David Meyer, für den es der erste Auftritt mit den Zufiker Musikanten war. Als Gegengewicht zu den mehrheitlich ruhigen Stücken diente die Tambourengruppe unter der Führung von André Lenweiter. Sie liess förmlich ein rhythmisches Trommelfeuer auf die Zuhörer niederprasseln und ergänzten die Bläser damit ideal.

Talentierte Musikschüler

Zur Auflockerung stürmten vor der Pause die Zufiker Primarschüler die Bühne und spielten drei Stücke. Von Bass über Geige bis hin zum Schlagzeug reichte die Instrumentenpalette der Fünftklässler. Unter der Leitung des Lehrers Toni Bieler zeigten sie eindrücklich, welche musikalische Vielfalt an der Schule Zufikon herrscht. Ausserdem sind sie der Hoffnungsschimmer für die Musikgesellschaft: Sollte diese sich noch einige Jahre über Wasser halten können, dürfte sie bezüglich talentiertem Nachwuchs ausgesorgt haben.

Weitere Abwechslung brachte die Moderation durch Andreas Bieler. Obschon er sich angeblich auf dem Weg nach Zumikon verlaufen hatte, meisterte er seine Aufgabe als Moderator in Zufikon bestens. Mit Humor und einer Prise Magie führte er schwungvoll durch den Abend.

Abend der Jubilare

Erfreulich war für die Musikgesellschaft besonders die Ehrung zweier Mitglieder. Präsident Hanspeter Budmiger dankte dem langjährigen Mitglied Peter Karli für seine 35-jährige Treue gegenüber dem Verein sowie seinen Einsatz in der Musikgesellschaft. Ausserdem feiert der Bläser Bruno Wietlisbach bereits 60 Jahre Mitgliedschaft bei den Zufiker Musikanten. Damit ist er bei den aktuellen Mitgliedern unangefochtener Spitzenreiter.