Muri
Aargauischer Trachtenverein besucht das Kloster Muri

Anlässlich ihrer Delegiertenversammlung besuchten rund 200 Delegierte der 70 Aargauer Trachtenvereine das Kloster Muri. Bei der Versammlung wurde der langjährige Tanzleiter zum Ehrenmitglied erkoren.

Drucken
Teilen
Die Delegierten des Aargauischen Trachtenvereins anlässlich der Delegiertenversammlung vor dem Kloster in Muri

Die Delegierten des Aargauischen Trachtenvereins anlässlich der Delegiertenversammlung vor dem Kloster in Muri

AZ

Am Samstag führte der Aargauische Trachtenverein die alljährliche Delegiertenversammlung durch. Punkt elf Uhr begann der grosse Tag mit einer Klosterführung in Muri. Rund 200 Delegierte der insgesamt 70 Aargauer Trachtenvereine nahmen daran teil.

Bei der Verhandlung am Nachmittag gab Werni Vogel sein Amt als kantonaler Tanzleiter seinem Sohn Markus Vogel (Eggenwil) weiter. Werni Vogel wurde anschliessend mit grossem Applaus zum Ehrenmitglied ernannt.

Er war 21 Jahre lang Tanzleiter und damit im Vorstand des Aargauischen Trachtenvereins tätig. Der Tag dauerte bis weit in die Abendstunden hinein: «Dieser Tag wird von den Mitgliedern sehr geschätzt. Dabei geht es nicht nur um die Delegiertenversammlung. Es ist ein Zusammenkommen, ein Miteinander-Lustighaben», sagt Albert Lang, Präsident des Aargauischen Trachtenvereins. (sha)

Aktuelle Nachrichten