Nadine Keller wird die diesjährige Energy Fashion Night in der Zürcher Samsung Hall eröffnen. Vor 3000 Zuschauern präsentiert sie mit rund 50 weiteren nationalen und internationalen Models Kleidung von angesagten Labels. Dabei wird sie auch mit Stars wie Melanie C, Ofenbach und Martin Jensen auf der Bühne stehen: Während diese performen, schwebt sie über den Catwalk. Denn bei der Energy Fashion Night geht es nicht nur um Mode, es handelt sich um eine Kombination aus Fashion, Entertainment und Musik. "Es ist eine einzigartige Show und ich fühle mich geehrt, dass sie mich angefragt haben", schwärmt die 19-Jährige. "Ich freue mich auf die Show." Ob sie auch aufgeregt ist? "Natürlich bin ich ein bisschen nervös, aber die Stimmung ist super und bei der Eröffnung möchte ich ebendiese Stimmung auch auf das Publikum übertragen können."

Doch wie kam es dazu? Laut eigenen Angaben sucht Energy jeweils junge Schweizer Models, die einerseits mit ihrem Stil, aber auch mit ihrer Persönlichkeit zum Thema der Energy Fashion Night passen. Nadine Keller sei ein sehr offener und kommunikativer Mensch, heisst es auf Anfrage. Sie strahle Freude aus und komme daher auch gut bei den Hörern an. 

Von Mailand nach Paris

Nach ihrer Matur arbeitete sie zuerst in Mailand. Mittlerweile ist sie in der Modehauptstadt Paris angekommen. So hat die Freiämter Schönheit auch international schon Erfolg verbuchen können: Vor kurzem durfte sie zum ersten Mal an der Fashion Week in Paris laufen, als Fitting-Model für Christian Dior arbeiten und war ebenfalls für Céline und Chanel tätig.