Swisslos-Fonds

Aargauer Regierungsrat entscheidet: Diese Freiämter Kulturprojekte bekommen Geld

Unter den 48 Aargauer Kulturprojekten, die Unterstützung aus dem Swisslos-Fonds erhalten, ist auch das Wohler Open Air Zamba Loca. (Archivbild)

Insgesamt 48 Kulturprojekten hat der Aargauer Regierungsrat Unterstützung aus dem Swisslos-Fond zugesprochen. Auch Projekte aus dem Freiamt werden profitieren.

Der Aargauer Regierungsrat hat 48 Kulturprojekten finanzielle Mittel aus dem Swisslos-Fonds zugesprochen. Insgesamt geht es um Beiträge von 1,05 Millionen Franken und gesprochene Defizitgarantien von 56'000 Franken. Es profitieren auch Projekte aus dem Freiamt. So erhält etwa die Jubiläumsausgabe des Open Air Zamba Loca 15'000 Franken. Die Musikveranstaltung am Wohler Waldrand findet dieses Jahr vom 23. bis 26. August statt. Nebst dem Jubiläum ist es zugleich die Derniere des Festivals. «Wobei sich neue kreative Köpfe zusammengetan haben, um das junge kulturelle Erbe in Wohlen weiterzuführen», schreibt der Regierungsrat in der Medienmitteilung.

22'000 Franken erhält das Projekt, welches die Kantonale Denkmalpflege durchführt. Und zwar finden am 15. September, am Europäischen Tag des Denkmals, in Muri verschiedene Veranstaltungen und Führungen zur Vermittlung der Aargauer Denkmäler statt.

Weiter wird folgenden beiden Projekten finanziell unter die Arme gegriffen: Die Stiftung Murikultur erhält 10'000 Franken für die geplante Sonderausstellung «Weihnachten» im Museum Kloster. Und das Theaterprojekt «Eus cha das ned passiere» der Theatergruppe Bünzen erhält einen Beitrag von 6000 Franken. Die Vorführungen des Stücks sind vom 12. Oktober bis 9. November. (az)

Meistgesehen

Artboard 1