Jonen

75-jähriger Autofahrer nickt ein, kollidiert mit Auto – und fährt weiter

In Jonen nach der Einmündung des Alpenwegs ist ein 75-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten.

In Jonen nach der Einmündung des Alpenwegs ist ein 75-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten.

Ein übermüdeter Autofahrer ist am Samstagnachmittag in Jonen kurz über dem Lenkrad eingenickt und dabei auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte der 75-Jährige seitlich mit einem entgegenkommenden Auto. Bei der Kollision wurde niemand verletzt

Der 75-Jährige war von Ottenbach herkommend in Richtung Oberlunkhofen unterwegs, wie die Kantonspolizei Aargau schreibt. Kurz nach der Einmündung des Alpenweges übermannte ihn die Müdigkeit und er geriet ab der Spur.

Kurz nach der Kollision setzte der fehlbare Lenker seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei konnte den Mann kurze Zeit später, beim Reifenwechsel, anhalten. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1