Am Dienstagnachmittag stürzte ein 67-jähriger Fahrradfahrer eine Mauer hinunter und verletzte sich schwer. Dies vermeldete die Kantonspolizei am Mittwoch. Der Selbstunfall ereignete sich kurz nach 14 Uhr auf einem Hausvorplatz im Gebiet Stiegelen in Zufikon.

Auf seinem Elektro-Mountainbike stürzte der 67-Jährige dort einen anderthalb Meter hohen Absatz hinunter. Eine Anwohnerin fand ihn am Boden liegend und alarmierte die Ambulanz. Diese forderte einen Rettungshelikopter an und der Verunfallte wurde ins Spital geflogen. Neben einer Hirnerschütterung erlitt der 67-Jährige Frakturen im Gesicht und musste operiert werden. Die Unfallursache ist noch unklar, die Kantonspolizei Aargau hat Ermittlungen aufgenommen. (agl)

Das sind die aktuellen Polizeibilder: