Merenschwand
34 neue Wohnungen und Gewerbe im Dorfkern von Merenschwand

Das Merenschwander Erscheinungsbild wird sich wesentlich verändern: Entlang der Luzernerstrasse sollen fünf Mehrfamilienhäuser und Verkaufsräume gebaut werden.

Eddy Schambron
Merken
Drucken
Teilen
Entlang der Luzernerstrasse in Merenschwand werden Gewerbe- und Verkaufsräume sowie Wohnungen entstehen. ES

Entlang der Luzernerstrasse in Merenschwand werden Gewerbe- und Verkaufsräume sowie Wohnungen entstehen. ES

An der Luzernerstrasse wollen die Elektro Keller Netz AG, Merenschwand, und Werner Keller, Aristau, eine neue Überbauung erstellen. Vorgesehen sind fünf Mehrfamilienhäuser mit total 34 Wohnungen. Die bestehenden Gebäude im Bereich Luzernerstrasse-Moosstrasse-Bündten werden abgerissen. Die Kosten für die neue Überbauung sind mit 18 Mio. Franken veranschlagt. Die Auflage für dieses von Hüsser + Partner Architekten AG in Muri gestaltete Projekt läuft bis 15. Oktober.

Attraktive Front

Die neue Überbauung auf dem 6140 Quadratmeter messenden Grundstück wird nicht nur Wohnungen zur Verfügung stellen, sondern auch Gewerbe- und Verkaufsräumlichkeiten aufweisen. Mit den Flächen für Gewerbe, Verkauf und Dienstleistungen soll im Erdgeschoss entlang der Luzernerstrasse eine attraktive Front entstehen, die gleichzeitig den inneren Bereich der Überbauung wirksam vom Lärm schützt. Drei Gebäude stehen quer zur Luzernerstrasse, zwei sind dahinterliegend.

Eine zentrale innere Erschliessungsachse ist mit Sitzplätzen und Bäumen als allgemein zugänglicher Spiel- und Aufenthaltsraum gestaltet. Das soll eine gute Aussenraumqualität ergeben. Ein Gemeinschaftsraum steht als separater eingeschossiger Bau am Kopf der Erschliessungsachse. Mit einer einfachen, ruhigen Formensprache der Bauten soll ein einheitlich gestaltetes Kleinquartier entstehen, das sich gut ins Merenschwander Ortsbild einfügt und einen hohen Wohnwert verspricht.

Im Minergie-Standard

Es ist vorgesehen, die Gebäude im Minergie-Standard zu erstellen. Für die Bewohnerinnen und Bewohner werden 63 Parkplätze in einer Tiefgarage bereitgestellt. 30 Parkplätze für Besucher und für Kunden der gewerblichen Nutzung sind oberirdisch und im Randbereich der Überbauung vorgesehen. Gleichzeitig läuft ein Gesuch um Ausnahmebewilligung bezüglich Abstände zur Kantonsstrasse.